Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Europa-Tag


Bild vom Europa-Tag 2017 mit EU-Fahne und Publikum  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Der Europa-Tag auf dem Marienplatz.
© Europäisches Parlament Informationsbüro in Muenchen

Feier zum Europa-Tag 2017

Jedes Jahr im Mai wird der Europatag gefeiert: Am 9. Mai 1950 lauschten die Europäer der berühmten Schuman-Erklärung – die Rede des damaligen französischen Außenministers Robert Schuman gilt als Grundstein für die heutige Europäische Union. Die Landeshauptstadt München – gemeinsam mit den Vertretungen der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments in München sowie der Europa-Union München – lädt jedes Jahr Anfang Mai zu einem bunten Programm in der Stadtmitte ein.

Der nächste Münchner Europa-Tag findet am Freitag, 11. Mai 2018 auf dem Marienplatz statt!

Der Münchner Europa-Tag am 5. Mai 2017 stand ganz im Zeichen von „SEI DABEI – EUROPA ZUM ANFASSEN“. Bürgermeister Josef Schmid begrüßte die Münchner und internationalen Besucherinnen und Besucher auf dem Marienplatz. Auf der Bühne geboten waren „Stars for Europe“, hochkarätige Polit-Talks, live Konzerte und interessante Einblicke aus dem europäischen Leben in München. An Info-Ständen gab es den ganzen Tag über Gelegenheiten, um sich zu informieren sowie Europa-Projekte und -Vertretungen in München kennenzulernen.

Publikum vor der Bühne am Europa-Tag 2017  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Die Europa-Freunde auf dem Marienplatz.
© Europäisches Parlament Informationsbüro in München

Promis, Politik und Publikum am Europa-Tag 2017

Die BR-Moderatorin Birgit Kappel führte durch das Programm des Europa-Tags 2017. Im Publikum: Schwingende EU-Fahnen und unzählige blaue Ballons.Die Comedy-Stars Wigald Boning (zur Zeit bei „Genial Daneben“ im TV) und Tommy Krappweis („Bernd das Brot“) bewiesen, dass sie die EU zwar gerne mal auf die Schippe nehmen, im Herzen aber echte Fans sind. Die Schauspielerin Jutta Speidel hielt ein persönliches Plädoyer für ein Europa, das den internationalen Frieden sichert. Weitere „Stars for Europe“ wie Reinhold Messner und Udo Wachtveitl hatten extra Video-Botschaften aufgenommen. Die Münchner Macher der Bürgerinitiative #PulseOfEurope, die jeden Sonntag Tausende von Europa-Freunden versammelt, erzählten von ihrer Initiative.

Bayerische Mitglieder des Europa-Parlaments zeigten sich am Europa-Tag diskussionsfreudig und gaben interessante Anregungen aus verschiedenen Themen wie Wirtschaft, Landwirtschaft oder Menschenrechte. Mit dabei waren die EU-Abgeordneten Maria Noichl (SPD), Prof. Dr. Angelika Niebler (CSU), Barbara Lochbihler (Die Grünen) und Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP). Wie sich die EU positiv für Menschen mit Behinderungen auswirken kann, erfuhr das Publikum von Christian Seuß aus dem Vorstand der LAG SELBSTHILFE Bayern e.V. Eine Gebärdendolmetscherin machte große Teile des Bühnenprogramms barrierefrei.

Wo finden echte europäische Begegnungen in München statt? Das zeigte sich zum Beispiel, als spanische Kita-Betreuerinnen von ihrem zweisprachigen Alltag erzählten. Ansprechpartner vom Münchner Referat für Bildung und Sport und vom Europe Direct Informationszentrum München & Oberbayern stellten EU-Projekte für Bildung & Freizeit in München vor, zum Beispiel die grenzüberschreitende Pfadfinderschaft St. Georg.

Der Fachbereich "Internationale Bildungskooperationen (IBK)" am Pädagogischen Institut zusammen mit KITA Städtischer Betrieb und KITA Fachberatung informierte über Programme in Europa und weltweit für Erziehungs- und Lehrkräfte sowie für Schülerinnen und Schüler. Dazu gehören die Projekte von „Europa macht Schule mit Erasmus+“ sowie die Programme „Spanische Kita-Betreuerinnen in München“und "Französisch in Kitas, Elysee2020".

Den ganzen Tag über kamen Besucherinnen und Besucher zu den Ständen des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission in München, des Europe Direct Informationszentrums München & Oberbayern, des Referats für Bildung und Sport, der Europa-Union und des LAG SELBSTHILFE Bayern e.V. Außerdem freuten sich Kinder – und Eltern – über das Angebot von Kultur & Spielraum e.V.

Mit abendlicher Sonne und zwei live Konzerten klang der Europa-Tag 2017 aus. Die Bands JB's First und Tula Troubles machten mit Rock und Chanson Ska nochmal richtig Stimmung zur Feier von Europa.

München bekennt sich zu Europa

Der Münchner Stadtrat setzt ein Zeichen zur Sicherung des Zusammenhalts Europas. 2017 jährt sich die Unterzeichnung der Römischen Verträge, die den Grundstein für die Europäische Union legten und den Beginn der politischen Integration Europas markieren, zum 60. Mal. Dringender denn je gilt es, den europäischen Gedanken wieder sichtbar und hörbar zu machen, denn es geht um die Zukunft Europas.

Bürgermeister Josef Schmid: „Die zahlreichen Sonntagsdemonstrationen pro Europa zeigen, dass die erreichten Werte von Freiheit, Menschenrechten, Rechtsstaatlichkeit für die Menschen nicht nur leere Begriffe, sondern gelebte Wirklichkeit geworden sind. Erst am 5. April hat der Münchner Stadtrat ein Zeichen zur Sicherung des Zusammenhalts Europas gesetzt. Durch Beschluss der Vollversammlung bekennt sich die Landeshauptstadt zu Europa. Denn sie weiß, dass die anstehenden Herausforderungen nur gemeinsam in einem vereinten Europa bewältigt werden können.“

Alles über das Europa-Engagement der Landeshauptstadt München