Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

München sucht Cityheroes


Das Gewinner-Team des HackaTUM 2017.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Gewinnerteam "Earth++"
© Andreas Gebert

Neue smarte Dienste für die Stadt beim HackaTUM 2017

Am Wochenende vom 17. bis 19. November trafen sich über 300 Studierende an der Fakultät für Informatik der Technischen Universität München zum hackaTUM 2017. Unter dem Slogan „Hack the future“ galt es, Ideen zu entwickeln, technisch umzusetzen und anschließend vor großem Publikum zu präsentieren. Bereits zum zweiten Mal beteiligte sich auch die Stadt München. 

Die Stadt München suchte „Cityheroes“, die hilfreiche Dienste und Angebote für die Münchner programmieren. Die Stadt stellte eine Vielzahl von Daten zur Verfügung: Daten aus Verkehrszählungen inklusive des Fahrradbestandes, Geodaten und alle Datensätze des Open Data Portals der Stadt München.

Als Gewinner seitens der Stadt München wurde das Team „Earth++“ gekürt. Dominic Ebner, Johannes Schliephake und Sebastian Burgkart entwickelten eine App, welche die Nutzer mittels Information zu Umweltthemen, „Lowscoreboard“ (eine Rangliste der Nutzer mit dem geringsten CO2-Verbrauch) und durch kleine Wettbewerbe (Gamification) animiert, umweltbewusster zu leben.

Mehr im Münchner IT-Blog