Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Gesucht: Lösungen für intelligente Lichtmasten


Zweiter Innovationswettbewerb / Open Call

Die Landeshauptstadt München startet jetzt den 2. Innovationswettbewerb (OpenCall 2) im Rahmen des EU-Projekts „Smarter Together“ zur Ausstattung der intelligenten Lichtmasten im Projektgebiet Neuaubing / Westkreuz mit Sensorik / Aktorik.

Start-ups, Forscherinnen und Forscher sowie Unternehmen aus den Bereichen Sensorik und Aktorik können sich ab sofort beim „Open Call“ der Landeshauptstadt München bewerben.

Bewerbungsschluss ist der 10. August 2018

Gesucht werden sensorbasierte Lösungen zu den Themen:

  • Verkehrsdatenerfassung,
  • Parkraummanagement und Sicherheit
  • Gamification.

Die vollständigen Unterlagen zum 2.  Innovationswettbewerb gibt es hier zum Download:

Smarter Together München

Der Innovationswettbewerb gehört zum EU-Projekt Smarter Together München. Das große Ziel des Projektes ist es, mit Hilfe neuester Technologie und intelligent genutzter Daten Antworten auf die Zukunftsfragen der Stadtentwicklung zu finden. Das soll langfristig Lebensqualität und Nachhaltigkeit in Europas Städten erhöhen. Die zentralen Bereiche des Projekts sind IT-Technologien, Mobilität, Energie sowie Bürgerbeteiligung. Die EU-Kommission hat 2015 München zusammen mit Lyon und Wien ausgewählt, um solche Smart City Lösungen bis 2021 zu entwickeln und zu erproben. Das Münchner Projektgebiet dafür ist Neuaubing-Westkreuz/Freiham.