zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Smarter Together Symposium Wien


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
v.l.n.r.: K. Gaál, S. Hartmann, E. Vignaly, B. Klassen, J. Girardi-Hoog
© Smarter Together / Zsolt Marton

Stadterneuerung in Zeiten der Klimakrise

25.11.2019 – Mit einem Symposium im Wiener Rathaus zog das Smarter Together Team aus Österreich eine erste Bilanz aus drei Jahren Smarter Together Wien. Beteiligte aus den verschiedenen Projektbereichen gingen dabei der Frage nach, wie die Stadt der Zukunft gestaltet werden kann.

In den vier Themenblöcken Gebäudesanierung, Partizipation, Infrastruktur und Mobilität gingen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Frage nach, wie Beteiligung und Innovationen zum Erreichen der Klimaziele und zur Lebensqualität beitragen können. Am Symposium nahmen auch Vertreterinnen und Vertreter aus München und Lyon teil.

„Als erfolgreiches Pilotprojekt und Klimaschutz-Projekt hat Smarter Together Vorbildwirkung für künftige Projekte“, so die Wiener Stadträtin für Stadterneuerung Kathrin Gaál bei der Eröffnung. „Ein Erfolgsgeheimnis ist die intensive Einbindung der Bevölkerung. Für die Bewohnerinnen und Bewohner bringt Smarter Together mehr Lebensqualität.“

Das Gleiche gilt für die Landeshauptstadt: Bernhard Klassen, Projektleiter von Smarter Together München, präsentierte dem interessierten Publikum die Maßnahmen, die im Stadtteil Neuaubing-Westkreuz im Rahmen von Smarter Together umgesetzt wurden und stellte erste Replikationsprojekte vor. Die Veranstaltung war eine optimale Gelegenheit für den intensiven fachlichen Austausch mit den Wiener Expertinnen und Experten.

Genau wie in Neuaubing-Westkreuz in München wurden bei Smarter Together in Wien im Stadtteil Simmering innovative technische Lösungen in den Bereichen Energie, Mobilität und Sanierung miteinander verknüpft. In dem Gebiet leben rund 21.000 Wienerinnen und Wiener, die vom Erfolgsprojekt profitieren. Die Monitoring- und Evaluierungsphase von Smarter Together läuft bis Anfang 2021.

Impressionen

 Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Bernhard Klassen und Kathrin Gaál

Projektleiter Bernhard Klassen beim Vortrag Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Bernhard Klassen beim Vortrag der Münchner Ergebnisse

Publikum im Wiener Rathaus Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Das Publikum im Wiener Rathaus