Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Delegationsreise nach Singapur


Frau mit Schirm überquert eine dreispurige Einbahnstrasse  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Lily Lvnatikk on Unsplash

Mobilität in Städten im Fokus

(10.12.17) Vom 7. bis 9. Dezember besuchte eine Delegation unter Leitung von Bürgermeister Josef Schmid Singapur, um sich über Projekte und Erfahrungen der dortigen Stadtverwaltung, Stadtplanung und wirtschaftlichen Entwicklung auszutauschen.

Schwerpunktthema war „Mobilität“: Singapurs öffentliches Verkehrssystem ist eines der modernsten der Welt. Seit Jahren wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der alle Fortbewegungsmöglichkeiten vom Rad-, Bus-, Schienen- und Individualverkehr komfortabel und intelligent verbinden soll. Nicht umsonst landet die Stadt im diesjährigen „Smart city, smart strategy“-Bericht von Roland Berger im Bereich Mobilität auf Platz 1 und damit vor 87 anderen Städten weltweit.

Singapur und München haben heute schon eine hohe Bevölkerungsdichte und erwarten bis 2030 bzw. 2035 zusätzliches Bevölkerungswachstum. Beide Städte haben aber gleichzeitig ein Flächenproblem. Ziel der Reise war, die Konzepte vor Ort anzusehen, zu vergleichen und zu lernen. Beide Städte sind bestrebt, das Verkehrsaufkommen und Staus zu reduzieren, die Luftqualität zu verbessern und den starken Pendlerverkehr zu bewältigen. Einige der Münchner Konzepte werden in Singapur ähnlich gelöst und konnten während der Reise auf Arbeitsebene diskutiert werden.

Vertreterinnen und Vertreter von der Technischen Universität München, BMW, infineon, UnternehmerTUM, Nokia Solutions and Networks, TÜV Süd, Stadtwerke München, Zentrum für Digitalisierung Bayern, Invest in Bavaria, Referat für Arbeit und Wirtschaft, Kreisverwaltungs- sowie Planungsreferat beteiligten sich an der Reise.