Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Generation-D Wettbewerb für Sozialunternehmen


Generation-D Gründerwettbewerb der Bayerischen EliteAkademie  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Stiftung Bayerische EliteAkademie

Gesucht: Interdisziplinäre Ideen für Social Entrepreneurship

(17.1.17) Der bundesweite Wettbewerb Generation-D sucht kreative unternehmerische Ansätze zur Lösung von gesellschaftlichen Problemen aus den Bereichen Umwelt, Bildung, Gesundheit und soziale Gesellschaft. Bis Ende März können sich soziale Startups bewerben.

Generation-D wird ehrenamtlich von Stipendiaten der Bayerischen EliteAkademie für Studierende und Young Professionals in ganz Deutschland organisiert. Er wurde 2008 ins Leben gerufen und geht demnächst in die 9. Runde.

Gefördert werden innovative und kreative unternehmerische Ansätze zur Lösung von gesellschaftlichen Problemen aus den Bereichen Umwelt, Bildung, Gesundheit und soziale Gesellschaft. Durch die Unterstützung der Teams möchten auch die Mitwirkenden einen Teil dazu beitragen, die Schwierigkeiten der Welt anzupacken.

Jährlich bewerben sich durchschnittlich 70 Teams, von denen viele aus München kommen.

Preisgeld und Coaching

Die drei hervorgehenden Gewinnerteams werden durch Generation-D mit einem projektgebundenen Preisgeld in Höhe von insgesamt 10.000 € finanziell unterstützt und erhalten ein Coaching durch die Projektpartner.

Die Stadt München unterstützt den Wettbewerb und wird auch als Juror in der Wettbewerbs-Jury tätig sein. Weitere Förderer sind die Süddeutsche Zeitung, die Social Entrepreneurship Akademie, Go Beyond Angel Investing sowie Gründungsengel e.V. .

Bayerische EliteAkademie

Ursprungsort, Anker und beständiger Kooperationspartner von Generation-D ist die Stiftung Bayerische EliteAkademie. Die Bayerische EliteAkademie wurde 1998 in München als Stiftung der bayerische Wirtschaft gegründet und fördert jährlich 35 ausgewählte Studenten bayerischer Hochschulen.