Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Hochschulpreis 2020 der Landeshauptstadt München


Bürgermeisterin Katrin Habenschaden und die Preisträger der Hochschulpreise 2020 v.l.n.r.: Susanna Bier (HM), Hanna Albrecht (TUM) und Jan Neubauer (LMU)  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
BMin K. Habenschaden mit v.l. S. Bier (HM), H. Albrecht (TUM), J. Neubauer (LMU)
© Michael Nagy, LHM

Susanna Bier, Jan Neubauer und Hanna Albrecht ausgezeichnet

(17.7.20) Bürgermeisterin Katrin Habenschaden überreichte gestern im Rathaus die diesjährigen Hochschulpreise der Landeshauptstadt München an Susanna Bier (HM), Jan Neubauer (LMU) und Hanna Albrecht (TUM).

Den Hochschulpreis an der Hochschule München erhielt Susanna Bier für ihre Masterarbeit „Ergänzung Studentenstadt München“, eingereicht an der Fakultät für Architektur. Die Arbeit überzeugte die Jury wegen ihres städtebaulichen Ansatzes. Die Arbeit entwirft eine neue Eingangssituation für die Studentenstadt und stellt eine Verknüpfung mit dem Quartier her. Hierzu wurden verschiedene Grundrissvorschläge entworfen, die eine gemischte Nutzung von Wohnen und Arbeiten vorsehen.

Der Hochschulpreis an der Ludwig-Maximilians-Universität München  ging an Jan Neubauer für seine Dissertation „Die Stadt München und ihr Personal im Dritten Reich“. Im Zentrum der Arbeit steht die Analyse des Verwaltungshandelns. Gerade die Frage inwieweit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung sich in das Gefüge des NS Regimes eingebracht haben, ist bisher wenig untersucht.

Den Hochschulpreis an der Technischen Universität München erhielt Hanna Albrecht für ihre Masterarbeit „Taktiles Wohnen – Ein integratives Wohnkonzept für blinde Menschen in München“, eingereicht am Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten. Ausgezeichnet wurde die Arbeit, weil sie sich mit den verschiedenen räumlichen Ebenen, beginnend mit der Wahrnehmung des öffentlichen Raumes im Stadtquartier, über das Grundstück bis hin zur Wohnung und einzelnen Räumen auseinandersetzt. In ihrem Entwurf arbeitet Frau Albrecht mit Lichtführung, Kontrasten und Materialien um Orientierungsmöglichkeiten zu bieten.

Seit 1993 werden mit dem Hochschulpreis Bachelor-, Magister-, Diplomarbeiten, Dissertationen und Habilitationen ausgezeichnet, die an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München, der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Technischen Universität München eingereicht wurden. Der Hochschulpreis der Landeshauptstadt München ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert.

Für den Hochschulpreis können sich Studierende bewerben, die sich in ihrer Abschlussarbeit mit einem Thema auseinandergesetzt haben, das für die Stadt München oder die Stadtverwaltung in wirtschaftlicher, kultureller, stadtplanerischer oder stadtentwicklungspolitischer Hinsicht relevant ist.