Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Wirtschaftliche Hilfen für Münchner Unternehmen in Zeiten von Corona


Notebooks und zwei Menschen am Tisch  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Helloquence, Unsplash

Infoblatt der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt München

Als Hilfestellung für Münchner Unternehmen im Zusammenhang mit dem neuartigen Corona-Virus aktualisiert das Referat für Arbeit und Wirtschaft fortlaufend wichtige Punkte für die Wirtschaft.

Das 8-seitige Informationsblatt bietet komprimiert die für Unternehmen besonders relevanten Regelungen und Hilfen von Stadt, Freistaat und Bund im Zusammenhang mit der Corona-Krise:

Zum Download:   Informationsblatt zu wirtschaftlichen Hilfen (PDF, 134 KB)

Das Infoblatt wird laufend aktualisiert. Der jeweilige Stand ist oben auf dem Blatt vermerkt.

Aktuell

10.7.20  Anträge auf die „Überbrückungshilfe“ des Bundes für kleine und mittelständische Unternehmen können  jetzt online gestellt werden. Bitte beachten Sie, dass die Antragstellung über einen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer erfolgen muss.
Eine Antragstellung ist bis 31. August 2020 möglich. Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Webseite der IHK für München & Oberbayern.


---------------------------

Achtung: Bayerisches Wirtschaftsministerium warnt vor betrügerischer E-Mail zu Corona-Soforthilfe

25.6.20  Das Bayerische Wirtschaftsministerium warnt Unternehmerinnen und Unternehmer vor gefälschten E-Mails zur Corona-Soforthilfe. Erneut geht es um eine vermeintlich vom Ministerium versendete E-Mail mit dem Betreff „Corona Zuschuss – Bestätigung und Belehrung. Darin werden die Unternehmen aufgefordert, eine Bescheinigung für das Finanzamt über erhaltene Soforthilfen auszufüllen und an den Absender zurückzusenden. Als weitere Anlage ist der E-Mail eine vermeintliche "Rechtsbelehrung" beigefügt. Es handelt sich um eine gefälschte Nachricht, das Bayerische Landeskriminalamt ist eingeschaltet. Mehr dazu hier.

 

-----------------------

Eine zusätzliche Variante gibt es beim ERP-Gründerkredit – für junge Unternehmen und Freiberufler, die nachweislich wegen Corona finanzielle Probleme haben. Innerhalb des KfW Sonderprogramms bietet der ERP-Gründerkredit günstige Konditionen, um Liquidität zu verbessern und laufende Kosten zu decken. Unternehmen müssen zwischen zwei und fünf Jahren am Markt sein und zwei Jahresabschlüsse vorlegen. Für coronageschädigte Unternehmen und Freiberufler, die kürzer am Markt sind und mehr als 10 Mitarbeiter beschäftigen, bietet sich der KfW-Schnellkredit 2020 an.  Mehr hierzu.

Antrag auf „Soforthilfe Corona“

Anträge für die "Soforthilfe Corona" konnten bis einschließlich 31. Mai 2020 gestellt werden - der Link zum Antrag ist nicht mehr verfügbar.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Arbeit und Wirtschaft
Einheitlicher Ansprechpartner für Unternehmen (EAP)

Herzog-Wilhelm-Straße 15
80331 München