Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Keep me inspired


Video abspielen
Keep me inspired - Spot, 1:42 min

Video der Hochschule für Fernsehen und Film und der Stadt München

(13.2.19) In einem neuen Spot zeigt die Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) ein internationales München zum Leben und Arbeiten. Keep me inspired ist der temporeiche Streifzug einer Neumünchnerin durch die Stadt - eine Folge vielversprechender Orte und Bekanntschaften. Schafft München es, zugleich ihr Herz und ihren Verstand zu erobern?

Der 102 Sekunden-Spot ist das erste gemeinsame Projekt von Wirtschaftsförderung und Standortmarketing der Stadt München mit der HFF. Mit der Spielidee einer Kennenlern-App und Bildern aus dem Arbeits- und Freizeitbereich zeichnet der Spot ein Stadtbild ohne die klassischen München-Klischees und doch mit klaren Erkennungszeichen. Menschen, Aktivitäten und zukunftsweisende Technologien fügen sich zu einer inspirierenden Kollage.

Drehorte und Begegnungen

Zusammen mit der Protagonistin starten die Zuschauer in den Design Offices in den Highlight-Towers, auch Standort von Watson, einem Münchner Forschungsschwerpunkt zu Künstlicher Intelligenz (KI). Mit Fahrrad oder auf dem Motorrad, vorbei an der BMW-Welt über Lenbach- und Königsplatz geht die Reise. Mittels App finden sich viele sympathische Begleiter, die mit der entdeckungsfreudigen jungen Frau sofort einen Draht finden. Und nicht nur in lebendigen Bars und Kneipen im Gärtnerplatzviertel lässt es sich ausgelassen feiern, sondern auch auf einem Abstecher in die virtuelle Realität. Ein Highlight im Spot ist das Date mit dem agilen Cobot Justin aus dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Der lernfähige, kollaborative Roboter, der schon bald mit seinen 53 Freiheitsgraden zum Mars fliegen oder aber im Haushalt helfen soll, darf hier im Kunstbau im Lenbachhaus ein bisschen Spaß haben bei einem Mensch-Maschine-Tanz.

Regie und Team

Emilia Möbus und Michael Ciesielski lieferten das Drehbuch über München als internationaler, innovativer Wirtschaftsstandort. Das Projekt setzte dann ein Studententeam am Institut für Werbefilm der HFF mit städtischer Finanzierung um. Emilia Möbus und Michael Ciesielski führten Regie, Kameramann war Karl Kürten. Produziert wurde der Spot von der ArcticFoxFilm Degenhart&Salcher GbR. Die Stoffentwicklung und Produktion begleitete Professor Henning Patzner, Leiter des Bereichs  Werbung an der HFF, mit seinem Team.

Zum Spot: youtu.be/vlOA1XiExqQ   und   welcome.munich.de