Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

ÖKOPROFIT in Deutschland


Gruppenbild Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim ÖKOPROFIT-Netzwerktreffen am 19. und 20. April 2018 in Erfurt  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Netzwerktreffen 2018 in Erfurt
© Miriam Kraschinski, Arqum

München berät als Systemführer

ÖKOPROFIT wurde 1991 im österreichischen Graz entwickelt und bedeutet "ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte UmweltTechnik". Im Jahr 1998 hat die Stadt München im Rahmen ihrer "Agenda 21" als erste deutsche Kommune das Projekt gestartet.

Mittlerweile gibt es mehr als 100 deutsche ÖKOPROFIT-Kommunen  mit mehr als 3.000 teilnehmenden Firmen, unter anderem in Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Mainz, Wiesbaden und in vielen Landkreisen.

Die  Landeshauptstadt München als Systemführer in Deutschland informiert und berät andere Kommunen, Agenda-21-Initiativen und Firmen und hat das ÖKOPROFIT Netzwerk Deutschland initiiert. Sie stellt deutschen Kommunen auch die ÖKOPROFIT-Arbeitsmaterialien zur Verfügung.

Ansprechpartner

Referat für Arbeit und Wirtschaft - Beratung zu Energieeffizienz im Gewerbe, ÖKOPROFIT

Herzog-Wilhelm-Straße 15
80331 München

Kontakt:
Dr. Ursula Triebswetter

Landeshauptstadt München

Referat für Gesundheit und Umwelt
SG Immissionsschutz Nord

Bayerstr. 28a
80335 München

Kontakt:
Helmut Fink