Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Informationen für Fachlehrkräfte sowie zum Quereinstieg


Fachlehrkräfte

Absolventinnen und Absolventen der Fachakademien, Meisterschulen, Fachschulen oder Technikerschulen haben die Möglichkeit, an den beruflichen Schulen als Fachlehrkräfte eingesetzt zu werden.

Voraussetzung hierfür ist eine einjährige Fachlehrerausbildung am Staatsinstitut für die Ausbildung von Fachlehrern in Ansbach.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Quereinstieg

Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit einem vertieften fachlichen Studium kann an den städtischen beruflichen Schulen in der Regel nur ein befristetes Arbeitsverhältnis angeboten werden. Aufgrund des hohen Bedarfs in den technischen und wirtschaftlichen Fächern werden hier immer wieder Sondermaßnahmen durch das Kultusministerium angeboten, welche ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ermöglichen.

Da hier im Einzelfall geprüft werden muss, ob eine Unterrichtserlaubnis vorliegt, wenden sich Interessentinnen und Interessenten mit einem einschlägigen universitären Abschluss für weitere Informationen bitte an:

personal.b.rbs@muenchen.de

Masterstudiengang Berufliche Bildung Integriert

Bachelor- und Master-Absolventinnen und Absolventen naturwissenschaftlicher Studiengänge in den Fachgebieten Metalltechnik, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Elektro- und Informationstechnik oder vergleichbaren Studiengängen haben die Möglichkeit, an der TUM in sechs Semestern das Masterstudium für das Lehramt an beruflichen Schulen zu belegen und parallel den zweijährigen Vorbereitungsdienst (Referendariat) abzuleisten.