Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Finanzielle Förderung


Investitionskostenförderung nach BayKiBiG

Antragsteller kann der Träger, als Mieter der Immobilie sein (Zweckbindung-Mietvertrag mindestens 25 Jahre) oder der Eigentümer der Immobilie als Investor (Zweckbindung-Grundbucheintrag) für 25 Jahre sein.

Es gilt der Grundsatz: derjenige der das Vorhaben finanziert, stellt den Antrag.

Der Antrag auf Investitionskostenförderung muss beim Referat für Bildung und Sport,
Zentrales Immobilienmanagement, RBS-ZIM-1 gestellt werden (E-Mail: zim.rbs@muenchen.de).
Außerdem ist eine Beratung zur Beantragung eines Investitionskostenzuschusses unter der selben
E-Mail-Adresse möglich.

Eltern-Kind-Initiativen können für kindbezogene Umbaumaßnahmen oder die Erstausstattung einen Zuschuss über das städtische Fördermodell für Eltern-Kind-Initiativen erhalten.

Betriebskostenförderung nach BayKiBiG

Die Förderung der Betriebskosten erfolgt nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) und der Münchner Förderformel.

Hier sind die Grundsätze zur Förderung von Kindertageseinrichtungen sowie Informationen zum Basiswert, Buchungszeitfaktor und Gewichtungsfaktor zu finden.

Zudem stellt das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen eine Online-Abrechnung zur Verfügung.

Fragen zur Münchner Förderformel beantwortet Ihnen das Referat für Bildung und Sport, Abteilung KITA, Geschäftsstelle, Zuschuss, RBS-KITA-GSt-Z, E-Mail: kitafoerderung.rbs@muenchen.de.

Betriebskostenförderung über zusätzliche kommunale Förderung

Zusätzlich ist eine kommunale Förderung möglich. Diese kann entweder über die Münchner Förderformel oder über eine Anteilsfinanzierung über das Fördermodell für Eltern-Kind-Initiativen erfolgen. Eine kommunale Förderung ist nur für Kinder möglich, deren erster Wohnsitz im Stadtgebiet München ist.

Die Fördervoraussetzungen zum Ausdruck werden derzeit bearbeitet und auf dieser Seite publiziert.

Eltern-Kind-Initiative-Fördermodell

Diese Förderung ist eine Anteilsfinanzierung von 80 Prozent der Personal- und Personalnebenkosten, sowie der Miet- und Mietnebenkosten. Für Neugründungen gibt es für die Startphase gesondert Fördermöglichkeiten.

Ein Infoflyer zum Thema Neugründungen wird derzeit überarbeitet und auf dieser Seite publiziert.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Bildung und Sport
Geschäftsbereich KITA
Koordination und Aufsicht freie Träger
Team Eltern-Kind-Initiativen

Landsberger Straße 30
80339 München