zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Trägerauswahlverfahren


Rathaus München  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Ausschreibungen im Amtsblatt

Die Landeshauptstadt München beabsichtigt, die Trägerschaft der städtischer Bauten zum Betrieb von anerkannten, genehmigten und öffentlichen Kindertageseinrichtungen an freigemeinnützige und sonstige Träger zu übertragen. Alle Trägerschaftsauswahlverfahren werden verbindlich über das Amtsblatt der Landeshauptstadt München bekannt gemacht.
Ob es aktuelle Ausschreibungen zum Trägerschaftsauswahlverfahren gibt erfahren über das Amtsblatt oder auf dieser Seite.

Liste der zur Trägerschaft überlassenen Einrichtungen

Trägerauswahlverfahren

Informationen zum Trägerauswahlverfahren

Wenn Sie eine Kindertagesstätte im Rahmen eines Trägerauswahlverfahrens übernehmen, müssen die Fördervoraussetzungen nach dem BayKiBiG und AVBayKiBiG und alle Zusatzvoraussetzungen der Münchner Förderformel, auch hinsichtlich der Zusatzbedingungen für die Inanspruchnahme der erhöhten Förderung, wenn diese grundsätzlich einschlägig sind, voll und dauerhaft erfüllt werden.

Folgende Punkte sind zu beachten:

  • Bei Abschluss eines Trägerschaftsvertrages muss ein Antrag auf die Münchner Förderformel bei der Landeshauptstadt München, Referat für Bildung und Sport, Geschäftsstelle KITA, Zuschuss, Landsberger Straße 30, 80339 München gestellt werden.
  • In allen Einrichtungsarten werden zur gemeinsamen Förderung Plätze für Kinder mit Behinderung und Kinder, die von Behinderung bedroht sind, angeboten.
  • Die Erstbelegung der vorhandenen Kita-Plätze wird von der Kita-Elternberatung des Referates für Bildung und Sport vorgenommen. Diese kann fordern, dass Kindergartenplätze in neuen Einrichtungen im Rahmen der Erstbelegung vorrangig mit Zweijährigen belegt werden.
  • Die Teilnahme am kita finder+ ist zwingend erforderlich.
  • Die Höchstbeträge der Gebühren nach der städtischen Kindertageseinrichtungsgebührensatzung in der jeweils geltenden Fassung dürfen nicht überschritten werden.
  • Der Träger darf sein bisheriges Platzangebot im jeweiligen Stadtbezirk nicht reduzieren.
  • Die Überlassung erfolgt pacht- und mietfrei.

Bewerbungsablauf

Interessenbekundung

Senden Sie Ihre formlose Interessenbekundung schriftlich bis spätestens zu dem in der Ausschreibung genannten Termin per Post an

Referat für Bildung und Sport
RBS-KITA-FT-TAV
Landsberger Straße 30
80339 München

oder per E-Mail an tav.ft.kita.rbs@muenchen.de.

Es gilt das Eingangsdatum bei der Landeshauptstadt München. Zum Nachweis des fristgemäßen Eingangs wird für die letzten Tage der Frist empfohlen, den Nachtbriefkasten am Rathaus, Marienplatz 8 neben dem Auskunftsschalter am Eingang Fischbrunnen zu benutzen (bis 24 Uhr wird der Eingang tagesgenau abgestempelt).

Träger, die diese Frist versäumt haben, können sich nicht mehr bewerben.

Bitte geben Sie Ihre aktuelle E-Mail-Adresse mit der Interessenbekundung an. Nach Fristende erhalten Sie die Bewerbungsformulare per E-Mail.

Bewerbung

Für die Bewerbung sind ausschließlich die Ihnen zugesandten Bewerbungsunterlagen zu verwenden. Zusätzlich eingereichte Unterlagen können nicht berücksichtigt werden.

Senden Sie das ausgefüllte Bewerbungsformular unterschrieben und per Brief (per E-Mail ist nicht möglich) bis spätestens zu dem in der Ausschreibung genannten Termin an das

Referat für Bildung und Sport
RBS-KITA-FT-TAV
Landsberger Straße 30
80339 München

Es gilt das Eingangsdatum bei der Landeshauptstadt München. Zum Nachweis des fristgemäßen Eingangs wird für die letzten Tage der Frist empfohlen, den Nachtbriefkasten am Rathaus, Marienplatz 8 neben dem Auskunftsschalter am Eingang Fischbrunnen zu benutzen (bis 24 Uhr wird der Eingang tagesgenau abgestempelt).

Haben Sie die Eingangsfrist, Form und/oder den Umfang der Bewerbungsunterlagen nicht eingehalten, kann Ihre Bewerbung im weiteren Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden.

Bewertungskriterien und Gewichtung

Folgende Kriterien werden für die Bewertung/Gewichtung neuer Bewerber ohne bestehende Betriebsträgerschaft mit der LHM zugrunde gelegt:

  • Pädagogische Hauskonzeption (Gewichtung Faktor 1,25)
  • Gesundheitsförderung (Gewichtung Faktor 0,75)
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit Eltern (Gewichtung Faktor 0,50)

Folgende Kriterien werden für die Bewertung/Gewichtung aller Bewerber zugrunde gelegt:

  • Querschnittsaufgaben wie Integration, Inklusion, Genderthematik (Gewichtung Faktor 1,00)
  • Sozialraumorientierung (Gewichtung Faktor 0,75)
  • Organisationsstruktur und qualitätssichernde Maßnahmen (Gewichtung Faktor 0,50)
  • Auslastung und Belegung (Gewichtung Faktor 1,0)
  • Finanzplan (Gewichtung Faktor 0,25)
  • Darstellung zur besonderen Eignung
     

Hinweise

  • Ihre Ausführungen zu den Bewertungskriterien sollen einen Praxisbezug aufzeigen.
  • Vom Träger einer Kindertageseinrichtung wird pädagogisches Knowhow erwartet. Es ist ausreichend darzulegen, dass die Voraussetzungen zur Erteilung einer Betriebserlaubnis der jeweiligen Kindertageseinrichtung gemäß § 45 SGB VIII erbracht und die genannten Bedingungen erfüllt werden.
  • Neben Fristverletzungen wird Ihre Bewerbung ausgeschlossen, wenn sich erkennen lässt, dass eine oder mehrere Vorgaben der Anlage 3 des Hauptbeschlusses vom 26. Januar 2011 zum "Start zur stufenweisen Einführung der MFF" oder eine oder mehrere Vorgaben des Beschlusses "Weiterentwicklung der Münchner Förderformel" vom 14. Dezember 2011 oder die Anlage 1 des Stadtratsbeschluss vom 26. Juni 2019 nicht eingehalten wurden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Sie während eines laufenden Bewerbungsverfahren inhaltlich nicht beraten können. Dies betrifft vor allem die Bereiche Pädagogik und Finanzen.

Für organisatorische Fragen stehen wir Ihnen aber gerne zur Verfügung:

E-Mail: tav.ft.kita.rbs@muenchen.de

Telefon: 089 / 233-84242 oder 089 / 233-84732

Informationsveranstaltung

Trägern, die sich am Trägerauswahlverfahren beteiligen möchten, bieten wir Informationsveranstaltungen an.

In den Informationsveranstaltungen sind, neben der Fachaufsicht auch die Abteilungen Fachberatung, Zuschuss und Elternberatungsstelle vertreten.
Sollten sich Träger für eine Teilnahme interessieren, wird um persönliche Anmeldung per E-Mail unter tav.ft.kita.rbs@muenchen.de oder telefonisch unter 089 / 233-84732 gebeten.