Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Elternbildung


Elternbildung  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Möglichkeiten der Elternbildung

Die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit Eltern und pädagogischem Fachpersonal nimmt einen hohen Stellenwert im Alltag der Kindertageseinrichtungen ein. Ihre Bedeutung ist in den letzten Jahren gewachsen.

Eltern können daher kostenfreie Elternbildungsveranstaltungen für Ihre Einrichtung beantragen.

Mögliche Themen:

  • Unterstützung der Eltern in der Erziehungsarbeit
  • Erziehungsstile, Regeln, Grenzen, Rituale, Kommunikation in der Familie
  • Erkennen und Fördern von Talenten und Fähigkeiten bei Kindern
  • Besondere Lebenssituationen
  • Elternseminare
  • Basisseminare für Elternbeiräte

So werden Elternbildungsveranstaltungen beantragt:

  • Elternbeirat, Eltern, Leiterin/Leiter/pädagogisches Team sichten die vorhandenen Angebote (Kataloge) der Familienbildungsstätten und der freien Referentinnen/Referenten gemeinsam.
  • Es werden die Angebote ausgewählt, die exakt zum gemeinsamen Bedarf passen. Dabei können einzelne Veranstaltungen ebenso beantragt werden, wie Reihen (z. B. „Starke Eltern – Starke Kinder“).
  • Spezielle Fragen, die sich im Vorfeld zu den jeweiligen Veranstaltungen ergeben, beantworten Ihnen die Familienbildungsstätten bzw. die freien Referentinnen und Referenten und die Fachberatung Elternarbeit.
  • Den konkreten Antrag stellt die Leiterin/der Leiter der Kindertageseinrichtung.
  • Für die Eltern entstehen nach der Genehmigung durch die Stadtquartiersleitung keine Kosten.