Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Einkommensberechnung


Informationen für freigemeinnützige und sonstige Träger

mit Kindertageseinrichtungen, die an der Münchner Förderformel teilnehmen

  • Die Zentrale Gebührenstelle nimmt ausschließlich Einkommensberechnungen vor. Die weitere Festsetzung des Elternentgeltes bleibt Aufgabe des Trägers.
  • Das Ergebnis der Einkommensberechnung wird per Bescheid an den Träger und die Eltern gemeldet.
  • Die Arbeit der Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter der Zentralen Gebührenstelle ist auf ein komplettes Jahr ausgerichtet. Trotz vorhandener Priorisierung kann es in einzelnen Fällen sehr lange dauern, bis alle Bescheide erstellt sind.
  • Die Träger können das Entgelt vorläufig festsetzen. Das vorläufige Elternentgelt kann bereits bei den Abschlagszahlungen geltend gemacht werden.
  • Die wirtschaftliche Jugendhilfe wird in der Regel erst tätig, wenn die Eltern einen Bescheid der Zentralen Gebührenstelle vorlegen können.
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentralen Gebührenstelle beraten die Träger bzw. deren Einrichtungen in der Münchner Förderformel zum Thema Einkommensberechnung.

Hinweis:

  • Es erleichtert die Arbeit der Zentralen Gebührenstelle erheblich, wenn die Träger diese bei der  Beschaffung der erforderlichen Einkommensbelege unterstützen.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Bildung und Sport
Geschäftsbereich KITA
Zentrale Gebührenstelle

Landsberger Straße 30
80339 München

Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Referat für Bildung und Sport
Geschäftsbereich KITA
Zentrale Gebührenstelle
Landsberger Straße 30
80339 München

Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag 8.30 – 12.00 Uhr,
Dienstag  13.30 – 17.00 Uhr

Telefonische Beratung:
Montag und Donnerstag 13:00 - 15:00
Dienstag und Freitag 09:00 - 12:00

Postanschrift

Landsberger Straße 30
80339 München