Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Münchner Förderformel


Interkulturelle Vielfalt und Sprache  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Finanzielle Unterstützung für Kindertageseinrichtungen

Mit der Münchner Förderformel unterstützt die Landeshauptstadt München freigemeinnützige und sonstige Träger dabei, bedarfsgerechte und bezahlbare Kinderbetreuung anzubieten. Insbesondere Personal, Mietkosten und Gebührenermäßigungen für Eltern mit geringem Einkommen werden gefördert.

Im Rahmen des Stadtentwicklungskonzepts "Perspektive Bildung" hat der Münchner Stadtrat die Münchner Förderformel ins Leben gerufen. Das kommunale Finanzierungskonzept stellt für die rund 1.400 Kindertageseinrichtungen in München jährlich über 160 Millionen Euro zur Verfügung. Über den sogenannten Standort-Faktor werden Kindertageseinrichtungen in Brennpunkt-Vierteln besonders gefördert.

Hintergründe zur Münchner Förderformel

Teilnahme an der Förderformel

Freigemeinnützige und sonstige Träger müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um an der Münchner Förderformel teilzunehmen. Dazu zählt auch eine Staffelung der Entgelte nach städtischen Richtlinien. Die Teilnahme an der Münchner Förderformel ist freiwillig.

Kita-Plätze: Kosten ab September 2019

Der Stadtrat hat am 21. Mai 2019 eine Beitragsentlastung in der Kindertagesbetreuung beschlossen. Auch über die damit verbundenen Ausgleichszahlung für Träger wurde mit dem Beschluss entschieden. Die Änderungen werden ab 1. September 2019 wirksam.

Informationen zu den reduzierten Kosten

Beratung zur Münchner Förderformel

Landeshauptstadt München

Referat für Bildung und Sport
Geschäftsbereich KITA
Geschäftsstelle
Zuschuss

Bayerstr. 28
80335 München

Öffnungszeiten:

nach Vereinbarung

Telefonische Beratung:
Montag, Mittwoch und Donnerstag: 7.15 bis 16 Uhr
Dienstag: 7.15 bis 17 Uhr
Freitag: 7.15 bis 13 Uhr