Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Klimaschutz - warum?


Fotolia_47524337_XS  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Warum das Ganze? - Klimaschutz in München

Die Landeshauptstadt München engagiert sich bereits seit vielen Jahren für den Klimaschutz und hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, ihre CO2-Emissionen bis spätestens 2030 um 50 Prozent gegenüber dem Basisjahr 1990 zu reduzieren.

Um das Klimaschutzziel zu erreichen, muss die gesamte Stadtgesellschaft zusammenarbeiten, dazu gehören natürlich auch die städtischen Kitas und öffentlichen Schulen. Der Ausstoß von Treibhausgasen lässt sich dort ganz einfach reduzieren, indem alle Beteiligten die Energie- und Wasserressourcen bewusst nutzen und versuchen, Strom, Heizenergie und Wasser dort einzusparen, wo es möglich ist.

Umweltbildungsarbeit und Motivation aller Beteiligten stellen hier wichtige Faktoren dar, denn auf diesem Weg hilft kaum ein erhobener Zeigefinger. Vielmehr sind Erfahrungen im Umgang mit Energie und Wasser, Spaß, Erfolge und neue Ideen der beste Lehrmeister, ganz nach dem chinesischen Philosophen Konfuzius:

                           Was du mir sagst, das vergesse ich.
                           Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
                           Was du mich tun lässt, das verstehe ich.

Machen auch Sie und Ihre Einrichtung bei Fifty-Fifty mit und setzen sich für unser aller Zukunft ein, denn „Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht dieser Welt verändern.“ (afrikanisches Sprichwort).