Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Berufliche Weiterbildung in München


Treppe im Städt. BSZ Bergsonstraße  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Berufliche Weiterbildung

Die berufliche Weiterbildung ist an verschiedenen beruflichen Schularten möglich. Dazu gehören die Fachschulen (Meisterschulen, Technikerschulen) und die Fachakademien.

Die Weiterbildung an den weiterführenden beruflichen Schulen erfolgt in der Regel durch Vollzeitunterricht und bietet denjenigen, die bereits eine Berufsausbildung absolviert haben, die Möglichkeit, sich in diesem Beruf weiter zu bilden und zu qualifizieren. Darüber hinaus können Schülerinnen und Schüler die Zugangsberechtigung zur Fachhochschule oder Hochschule oder die Fachhochschulreife erwerben.

Informationen zur Einbindung des beruflichen Schulwesens in das bayerische Schulsystem erhalten Sie auf den Internetseiten des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Allgemeine Informationen zum Bildungsangebot in München

In München gibt es 29 Fach- und Meisterschulen und vier Fachakademien, die sich in städtischer Trägerschaft oder in der Trägerschaft des Meisterschulen - Zweckverbandes der Landeshauptstadt München und der Handwerkskammer für München und Oberbayern befinden.

Informationen zur Einschreibung

Die Termine und Anmeldevoraussetzungen sind bei den jeweiligen beruflichen Schulen unterschiedlich. Vor der Einschreibung an beruflichen Schulen finden in der Regel jedes Jahr Informationsabende statt.

Informationen zur Einschreibung erhalten Sie direkt bei der jeweiligen Schule.