Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Mittelschulen


Mittelschule Elisabeth-Kohn-Straße  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Stefan Müller-Naumann

Mittelschule

Die Mittelschule umfasst die Jahrgangsstufen 5 bis 9 oder 5 bis 10. Der Unterricht ist stark auf berufsbezogene Inhalte ausgerichtet.

Abschlüsse:

  • nach der 9. Klasse: Mittelschulabschluss / qualifizierender Mittelschulabschluss (Quali)
  • nach der 10. Klasse: Mittlerer Schulabschluss

Mittelschulen bzw. Mittelschulverbünde erfüllen folgende Standards:

  • Es werden die drei berufsorientierten Zweige Technik, Wirtschaft und Soziales angeboten.
  • Es gibt ein Ganztagsangebot (offen oder gebunden).
  • Es gibt ein Angebot, das zum Mittleren Schulabschluss führt (M-Zweig).
  • Darüber hinaus sollen Mittelschulen mit einer beruflichen Schule, der regionalen Wirtschaft und der Arbeitsverwaltung zusammenarbeiten.
  • Die Schulen in einem Verbund sollen auch ein pädagogisch-fachliches Kooperationskonzept vereinbaren.

Auf den Internetseiten des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst können Sie nachlesen, wie die Schularten in das bayerische Schulsystem eingebunden  sind. Den Link finden Sie auf dieser Seite unten unter Weiterführende Informationen.

Mittelschulen und Ganztagsangebote suchen

Informationen, wie Sie Ihr Kind zu M-Klassen (Schulklassen, die zum mittleren Schulabschluss führen) und P-Klassen (Praxisklassen) anmelden, erhalten Sie bei den jeweiligen Mittelschulen. Bitte klicken Sie dazu auf den Link "Zuständige Mittelschule in München finden". Wenn Sie wissen wollen, an welcher Mittelschule es welches Ganztagsangebot gibt, wählen Sie bitte "Ganztagsangebot an Mittelschulen".

Informationen zur Einschreibung

Für die Aufnahme in die 5. Klasse an einer Mittelschule ist in der Regel keine Einschreibung erforderlich. Die Kinder werden – sofern sie nicht an einer anderen weiterführenden Schule angemeldet werden – von der Grundschule automatisch in die für sie zuständige Mittelschule übernommen. Die Sprengelpflicht kann bei Mittelschulen mit besonderem Angebot (z.B. gebundener Ganztag) auf eine andere Schule innerhalb des Schulverbunds übertragen werden. Daher ist es auf jeden Fall dringend empfehlenswert, sich bereits unmittelbar nach Erhalt des Übertrittszeugnisses bei der Sprengelschule zu melden, um Einschreibtermine in Ganztagsklassen wahrzunehmen oder Überweisungen innerhalb eines Schulverbunds zu veranlassen.

Informationen über die Anmeldung zu M-Klassen (Mittelschulklassen, die zur Mittleren Reife führen) und P-Klassen (Praxisklasse) erhalten Sie bei den jeweiligen Mittelschulen oder beim Staatlichen Schulamt.

Ausnahmen von der Sprengelpflicht finden Sie unten auf dieser Seite unter Weitere Informationen -> Gastschulverhältnisse

Allgemeine Informationen zum Bildungsangebot in München

Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst hat im September 2009 die Einführung der "Bayerischen Mittelschule" beschlossen. Seit dem Schuljahr 2011/12 dürfen auch alle staatlichen Hauptschulen in der Landeshauptstadt München den Titel "Mittelschulen" führen.

In München gibt es 44 Mittelschulen. Sie sind seit dem Schuljahr 2011/12 in 13 Mittelschulverbünden zusammengefasst. Die Mittelschulen sind alle staatlich. Das heißt, Träger dieser Schulen ist der Freistaat Bayern. Die Landeshauptstadt München ist der Sachaufwandsträger. Das bedeutet, dass sie alle Kosten außer Personalkosten trägt.

Kontakt

Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Referat für Bildung und Sport
Bayerstr. 28
80335 München

Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag: 07:15-16:00 Uhr
Dienstag: 07:15-17:00 Uhr
Freitag: 07:15-13:00 Uhr