Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Münchner Outdoorsportfestival: Sonntag, 16. September - Olympiapark


Outdoorsport mitten in München

"Zu Land, zu Wasser oder in der Luft" heißt es wieder am 16. September von 10 bis 17 Uhr im Olympiapark. Nach zwei sehr erfolgreichen Jahren präsentiert das Münchner Outdoorsportfestival wieder mehr als 50 verschiedene Sportaktivitäten. Vereine, Verbände und Sportinstitutionen bieten spannende Demonstrationen, zahlreiche Mitmachprogramme und Infotainment. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf Angebote aus den Bereichen Berg-, Wasser- sowie Trend- und Actionsport freuen.

Paragliding, Eisklettern, Mountainbiken, Stand-Up Paddling oder mit dem Ruder-Achter über den Olympiasee fahren – für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei. Auch für den Outdoor-Nachwuchs gibt es vielfältige Möglichkeiten wie Kistenklettern, Mountainbike-Parcours, Bogenschießen und vieles mehr, um sich ordentlich auszutoben. Der gesamte Olympiapark wird für einen Tag zur riesigen Sportarena, wenn auf dem Olympiaberg, dem Olympiasee und dem südlichen Coubertinplatz Outdoorsport gelebt wird.

Der Eintritt und alle Sportangebote sind frei!

Olympiaberg, Olympiasee und Coubertinplatz: Outdoorsport für Alle

Schon bei der Premiere des Outdoorsportfestivals 2016 konnten sich die Veranstalter, das Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München und die Olympiapark München GmbH, über einen überwältigenden Erfolg freuen, als rund 50.000 Gäste in den Park strömten. Noch größer war die Begeisterung im vergangenen Jahr: Egal ob beim Gleitschirmfliegen oder Eisklettern, beim Stand-Up-Paddeln oder bei der Zeltdach-Tour über dem Olympiastadion, an der Skisprungschanze, beim Mountainkarts fahren, am Sommer-Biathlon-Stand, wo Olympiasieger Sven Fischer den Interessierten mit Rat und zur Seite stand, beim Rudern, Street-Hockey, Bouldern oder Biken – die Münchnerinnen und Münchner waren mit viel Enthusiasmus, Mut und Neugier im Olympiapark unterwegs. „Das Outdoorsportfestival hat gezeigt, wie groß die Vielfalt an Sportmöglichkeiten in unserer Stadt ist. Es hat mich gefreut, dass so viele Münchnerinnen und Münchner heute in den Olympiapark gekommen sind und Spaß am Sport hatten", sagt Bürgermeisterin Christine Strobl.

Zu den absoluten Programm-Höhepunkten des Events zählte natürlich der außergewöhnliche Flug über den Olympiapark: in nur wenigen Sekunden ging es dabei mit dem M-net Flying Fox über 400 Meter vom Olympiaberg hinab zur Wiese vor der Olympia-Schwimmhalle - ein Erlebnis, das allen Glücklichen, die einen Platz für das Highlight hatten ergattern können, ein breites Lächeln ins Gesicht zauberte. Auch für 2018 ist der beliebte M-net Flying Fox wieder fest eingeplant.

Impressionen

Video abspielen
Impressionen vom 2. M-net Münchner Outdoorsportfestival im Olympiapark München.
Video abspielen
Bei strahlendem Sonnenschein ging es bei der Premire für Tausende in den Olympiapark zum Sporteln.

Weiterführende Informationen