Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Kommunales Bildungsmonitoring


Lupe über Zahlenreihen  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Grundlage für das Kommunale Bildungsmanagement

Ein funktionierendes Kommunales Bildungsmanagement benötigt eine fundierte Datenbasis, um Chancenungleichheiten im Bildungssystem aufzudecken und benennen zu können. Die datengestützte Problemanalyse ist bildungsbereichsübergreifend und folgt dem "Lernen im Lebenslauf". So leistet das Bildungsmonitoring einen wesentlichen Beitrag dafür, dass Abstimmprozesse verbessert und bildungspolitische Entscheidungen wirkungsorientiert und passgenau getroffen werden können. Die Landeshauptstadt München hat als erste Großstadt bereits 2006 einen kommunalen Bildungsbericht veröffentlicht und damit die Grundlage für eine kommunale Bildungssteuerung gelegt.

Folgende weitere Aufgaben liegen in der Verantwortung des kommunalen Bildungsmonitorings:

  • Erstellung des Münchner Bildungsberichts, der das Kernelement des Bildungsmonitorings bildet
  • Erstellung von Sonderberichten wie dem Münchner Chancenspiegel, Stadtteilberichte sowie die Faktorenauswertung Förderformel
  • Befragungen und Aufbereitung strategisch wichtiger Informationen