zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

200 Jahre kommunales Friedhofs- und Bestattungswesen in München


Aussegnungshalle Nordfriedhof  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Aussegnungshalle Nordfriedhof
© Städtische Friedhöfe München, Robert Dreher

Informationen und Veranstaltungen

Anlässlich des Jubiläums 200 Jahre kommunales Friedhofs- und Bestattungswesen in München laden die Städtischen Friedhöfe München herzlich zu diversen Veranstaltungen ein.

Titelbild des Imagefilms "G'storbm werd imma"  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
G'storbm werd imma
© Werner Bauer

Imagefilm

Sehen Sie hier den Imagefilm, in dem der Künstler Werner Bauer einen ganz besonderen Blick auf die Münchner Friedhöfe gestattet.

G'storbm werd imma!

 

 

Jubiläumsprogramm

In diesem Programmheft finden Sie sämtliche Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläums.

  

 

Veranstaltungen

Der Eintritt zu den Veranstaltungen der Städtischen Friedhöfe München ist immer kostenfrei.

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

09.11.2019
15 – 17 Uhr

Ort: Aussegnungshalle Friedhof am Perlacher Forst, Stadelheimer Straße 24, 81549 München

Anlässlich des 81. Jahrestages der Reichspogromnacht gedenken wir aller Opfer des Nationalsozialismus, die ihre letzte Ruhestätte im Friedhof am Perlacher Forst gefunden haben. Die Städtischen Friedhöfe München und das Weiße Rose Institut laden zu einem Rundgang zu den Gräbern im Friedhof am Perlacher Forst mit musikalischer Umrahmung ein. Durch das Gedenken und durch den Friedhof, der seit den 1950er Jahren für München zu einem zentralen Gedenkort für NS-Opfer wurde, führen Michael Kaufmann, Vorstand Weiße Rose Institut, und Thomas Fleckenstein, Verwalter des Friedhofs am Perlacher Forst. Das Gedenken an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft bildet den Abschluss des Jubiläumsjahres des Kommunalen Friedhofs- und Bestattungswesens, das in diesem Jahr 200sten Geburtstag feiert.