Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Medikamentenhilfe München


Apotheken helfen Bedürftigen

Im Rahmen des sozialen Hilfsprojekts "Medikamentenhilfe München" erhalten bedürftige Münchner*innen verschreibungsfreie Medikamente vergünstigt.

So funktioniert es:

  • Voraussetzung ist, dass Sie einen München-Pass besitzen.
  • Nach einem Gespräch mit Ihrem*Ihrer Ärz*in kann Ihnen diese*r ein sogenanntes „Grünes Rezept“ oder Privatrezept ausstellen.
  • In einer der teilnehmenden Apotheken legen Sie Ihr Rezept sowie den München-Pass vor.
  • In den teilnehmenden Apotheken erhalten Sie das verschreibungsfreie Medikament zu einem vergünstigten Preis.

Das Projekt ist eine Kooperation des Gesundheitsreferats der Landeshauptstadt München, der ökumenischen Krisen- und Lebensberatungsstelle „Münchner Insel unter dem Marienplatz“ sowie der Münchner Ärzte und Apotheker.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Gesundheitsreferat
Stabsstelle Versorgungsmanagement Gesundheit und Pflege

Bayerstraße 28a
80335 München

Fax:
089 233-47542