Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Ablauf der Frist zur Untersuchung von Trinkwasser auf Legionellen zum 31. Dezember 2013


Fristablauf Erstuntersuchung Trinkwasser auf Legionellen

Am 31. Dezember 2013 endet die Frist zur Durchführung von erstmaligen Legionellenuntersuchungen in Großanlagen zur Trinkwassererwärmung. Eine Verlängerung dieses gesetzlich vorgegebenen Termins ist nicht möglich.


Gemäß den Vorgaben der Trinkwasserverordnung muss das Warmwasser aus sog. "Großanlagen zur Trinkwassererwärmung" regelmäßig auf Legionellen untersucht werden. Der Termin für die erstmalige Durchführung dieser Untersuchung wurde mit der zweiten Verordnung zur Änderung der Trinkwasserverordnung bereits einmalig um ein Jahr vom 31.12.2012 auf den 31.12.2013 verlängert. Eine weitere Verlängerung der gesetzlich vorgegebenen Untersuchungsfrist ist weder vorgesehen noch rechtlich möglich. Das Referat für Gesundheit und Umwelt der LH München (RGU) bittet daher, von der Beantragung entsprechender Fristverlängerungen abzusehen.

Unabhängig von diesem Sachverhalt sei darauf hingewiesen, dass sich aus der Nichtbeachtung öffentlich-rechtlicher Vorgaben der Trinkwasserverordnung für den Anlagenbetreiber auch haftungsrechtliche Risiken zivilrechtlicher Art (z. B. Verletzung der Verkehrssicherungspflicht, Schadensersatzansprüche u. a.) ergeben können.

Die verantwortlichen Anlagenbetreiber sind daher aufgerufen, sofern noch nicht geschehen, die erforderlichen Untersuchungen umgehend zu veranlassen und im Falle einer Überschreitung des technischen Maßnahmenwertes für Legionellen unverzüglich dem RGU Meldung zu erstatten sowie entsprechende Abhilfemaßnahmen einzuleiten.

Weitere Informationen zur Novellierung der Trinkwasserverordnung sowie eine unverbindliche Auflistung zugelassener Trinkwasserlabors in München und den angrenzenden Landkreisen finden Sie im Downloadbereich des Internetauftritts.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Gesundheit und Umwelt
Gesundheitsschutz
Hygiene und Umweltmedizin
Umwelthygiene/-medizin

Bayerstraße 28a
80335 München

Fax:
089 233-47846
Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Referat für Gesundheit und Umwelt
Gesundheitsschutz
Hygiene und Umweltmedizin
Umwelthygiene/-medizin
Bayerstr. 28a
80335 München

Öffnungszeiten:

kein Parteiverkehr