Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

DVGW e. V. veröffentlicht Arbeitsblatt W 556 (A) "Hygienisch-mikrobielle Auffälligkeiten in Trinkwasser-Installationen; Methodik und Maßnahmen zu deren Behebung"


Neues DVGW-Arbeitsblatt W 556 (A)

Das DVGW Arbeitsblatt W 556 (A) vom Dezember 2015 widmet sich ähnlich wie das DVGW-Arbeitsblatt W 557 (A) dem Umgang mit hygienisch-mikrobiellen Auffälligkeiten in Trinkwasser-Installationen.

Im Gegensatz zum Arbeitsblatt W 557 (A), das die Reinigung und Desinfektion von Trinkwasser-Installationen einschließlich nicht ortsfester Anlagen beschreibt, konzentriert sich das DVGW-Arbeitsblatt W 556 auf die Bewertung und Beseitigung gesundheitlich relevanter mikrobieller Auffälligkeiten und deren Ursachen.

Das DVGW Arbeitsblatt W 556 (A) kann im Buchhandel oder direkt über den DVGW e. V. bezogen werden.

Zielgruppe: Planer, Errichter und Betreiber von Trinkwasser-Installationen sowie Überwachungsbehörden und ausführende Fachfirmen.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Gesundheit und Umwelt
Gesundheitsschutz
Hygiene und Umweltmedizin
Umwelthygiene/-medizin

Bayerstraße 28a
80335 München

Fax:
089 233-47846
Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Referat für Gesundheit und Umwelt
Gesundheitsschutz
Hygiene und Umweltmedizin
Umwelthygiene/-medizin
Bayerstr. 28a
80335 München

Öffnungszeiten:

kein Parteiverkehr