Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Untersuchungspflicht für Großanlagen zur Trinkwassererwärmung


Trinkwasserinstallationen in vermieteten Gebäuden - Großanlagen

Die Warmwassersysteme in den Trinkwasserinstallationen der Gebäude werden in sog. "Groß- und Kleinanlagen" eingeteilt.

Als "Großanlage" werden alle Warmwassersysteme mit Speicher-Trinkwassererwärmern oder zentralen Durchfluss-Trinkwassererwärmern mit einem Speicherinhalt von mehr als 400 l oder einem Rohrleitungsinhalt von mehr als 3 l in mindestens einer Rohrleitung zwischen dem Abgang des Trinkwassererwärmers und den Entnahmestellen bezeichnet (sog. "3 l Regel"; vgl. auch § 3, Nr. 12 der Trinkwasserverordnung).

Definitionsgemäß werden Warmwassersysteme in Ein- und Zweifamilienhäusern unabhängig vom Inhalt des Trinkwassererwärmers und dem Inhalt der Rohrleitung als "Kleinanlagen" eingestuft.
Auch alle anderen, meist dezentralen, Warmwasserversorgungsanlagen mit einem Speicherinhalt von weniger als  400 l und einem Rohrleitungsinhalt von weniger als 3 l in jeder Rohrleitung zwischen dem Abgang des Trinkwassererwärmers und den Entnahmestellen werden als "Kleinanlagen" bezeichnet.

Die sog. "Großanlagen" sind hinsichtlich der Legionellen im Warmwasser nach den Vorgaben der TrinkwV 2001 untersuchungspflichtig, sofern die Abgabe des Warmwassers im Rahmen einer öffentlichen und/oder gewerblichen Tätigkeit erfolgt und die Anlagen Duschen oder andere Einrichtungen enthalten, in denen es zur Vernebelung von Trinkwasser kommt (vgl. auch § 14 Abs. 3 der Trinkwasserverordnung).

Für "Kleinanlagen" besteht keine Untersuchungspflicht auf Legionellen, gleichwohl müssen auch hier die Qualitätsanforderungen und Vorgaben der Trinkwasserverordnung eingehalten werden.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Gesundheit und Umwelt
Gesundheitsschutz
Hygiene und Umweltmedizin
Umwelthygiene/-medizin

Bayerstraße 28a
80335 München

Fax:
089 233-47846
Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Referat für Gesundheit und Umwelt
Gesundheitsschutz
Hygiene und Umweltmedizin
Umwelthygiene/-medizin
Bayerstr. 28a
80335 München

Öffnungszeiten:

kein Parteiverkehr