Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

HIV-Schnelltest


blutabnahme am finger  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Landeshauptstadt München, Referat für Gesundheit und Umwelt

Ergebnis liegt innerhalb von 20 bis 30 Minuten vor

Positiv oder negativ? Der HIV-Schnelltest bringt rasch Gewissheit, da das entnommene Blut nicht zur Testung in ein Labor geschickt werden muss.

Der HIV-Schnelltest beruht auf der Testung sowohl von HIV-Antikörpern, als auch von HIV-Virusbestandteilen. Dadurch ist ein negatives Testergebnis ausreichend sicher. Falls das Ergebnis reaktiv ausfällt, wird es in einem weiteren Testverfahren, dem Bestätigungstest, überprüft (Stufendiagnostik).

Bei dem HIV-Schnelltest handelt es sich um ein Testverfahren der vierten Generation: Zum einen können ca. 2 bis 3 Wochen nach einem Infektionsrisiko Virusbestandteile, die p24-Antigene gegen HIV 1, nachgewiesen werden. Zum andern sind 12 Wochen nach einem Infektionsrisiko Antikörper gegen HIV 1 und 2 zuverlässig nachweisbar. Dieser Schnelltest erfasst alle bekannten HIV-Typen (HIV 1 und 2) und HIV-Subtypen. Die Blutentnahme erfolgt aus dem Finger. Das Ergebnis liegt innerhalb von 20 bis 30 Minuten vor.

Was bedeutet schnell?

Der Begriff "schnell“ bedeutet beim HIV-Schnelltest lediglich, dass nach der Blutentnahme das Ergebnis schneller als beim herkömmlichen Labortest vorliegt, nicht aber, dass man sich schneller nach einem Risiko testen lassen kann. Diese sogenannte diagnostische Lücke beträgt bei dem HIV-Schnelltest 12 Wochen und bei dem herkömmlichen HIV-Labortest 6 Wochen nach einem Risikokontakt. Ein reaktives HIV-Schnelltestergebnis muss durch einen Bestätigungstest aus Venenblut überprüft werden.

Was kostet der HIV-Schnelltest?

Für die Durchführung des HIV -Schnelltests wird eine Gebühr von 26,00 Euro erhoben. Sie ist an einem Automaten in bar zu bezahlen. Wechselgeld wird zurückgegeben. Der herkömmliche HIV-Labortest mit einer Wartezeit von mehreren Tagen bis zum Vorliegen des Ergebnisses wird weiterhin kostenlos angeboten.

Vorsicht vor Schnelltest-Produkten aus dem Internet

Keinesfalls ist es empfehlenswert, einen Schnelltest zu Hause mit einem nicht CE-zertifizierten, qualitativ fragwürdigen Produkt, z.B. aus dem Internetangebot, und ohne entsprechende ärztliche Beratung durchzuführen.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Gesundheitsreferat
Beratungsstellen STI

Bayerstraße 28a
80335 München

Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Gesundheitsreferat
Beratungsstellen STI
Bayerstr. 28a
80335 München

Öffnungszeiten:

Aufgrund der aktuellen Situation durch das Corona-Virus-Infektionsgeschehen muss die STI-Beratungsstelle bis auf Weiteres geschlossen werden, um das medizinische Personal anderweitig einsetzen zu können. Wir bitten für diese Maßnahme um Ihr Verständnis.

Jedoch bieten wir bei Fragen zu sexuell übertragbaren Infektionen und Testmöglichkeiten ab 15.08.2020 an folgenden Tagen eine telefonische Sprechstunde an:

Montag bis Donnerstag
13.30 - 15.00 Uhr.