zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Hepatitis B Projekt


Hepatitis B  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Sebastian Kaulitzki - Fotolia.com

Hepatitis B... ist näher als Du denkst!

Um die Ausbreitung der durch Viren übertragenen Leberentzündung Hepatitis B in München einzudämmen, hat das Referat für Gesundheit und Umwelt (RGU) das Projekt „Empfehlungen für einen besseren Umgang mit Hepatitis B in München“ ins Leben gerufen.

Wichtig ist, chronische Lebererkrankungen und Leberkrebs durch Hepatitis B zu verhindern, indem wir aufklären ohne zu diskriminieren oder zu stigmatisieren. Gemeinsam mit Kooperationspartnern wird ein Netzwerk mit Vereinen und Organisationen etabliert.

Im „Hepatitis B-Projekt“ engagiert sich das Referat für Gesundheit und Umwelt gegen Hepatitis B in München durch:
 

  • Aufklärung auf Festen, in Gemeinden, in der Presse
  • aufsuchende Arbeit: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstelle für sexuell übertragbare Infektionen einschließlich AIDS und Kooperationspartner informieren und testen vor Ort, etwa in den Referaten der Stadt München oder bei Migrantenorganisationen
  • Informationsveranstaltungen für Ärztinnen, Ärzte und Multiplikatoren

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Gesundheit und Umwelt
Gesundheitsschutz
Infektionsschutz
Beratungsstellen STI

Bayerstraße 28a
80335 München

Fax:
089 233-47839
Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Referat für Gesundheit und Umwelt
Gesundheitsschutz
Infektionsschutz
Beratungsstellen STI
Bayerstr. 28a
80335 München

Öffnungszeiten:

Am Montag, den 04.11.2019,  ist die Beratungsstelle geschlossen.

  • Wegen personeller Engpässe kann es in den nächsten Wochen zu längeren Wartezeiten kommen.
  • Wir bitten um Verständnis, dass wir bei sehr hohem Besucheraufkommen unsere Nummernausgabe für Erstberatungen vorzeitig beenden.


Sprechstunden mit Testung

(ohne Voranmeldung)

Montag, Mittwoch, Donnerstag
08.00 - 11.00 Uhr

Dienstag
14.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag
14.00 - 15.00 Uhr


Telefonische Beratung

Montag, Mittwoch, Donnerstag
08.00 - 11.00 Uhr
14.00 - 15.00 Uhr


Gynäkologische Sprechstunde
(nur für Frauen mit erschwertem Zugang zu einer ärztlichen Versorgung!)

Mittwoch
13.00 - 15.00 Uhr