Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Bauzentrum München: Aufgaben, Ziele, Chronik


Neutrale Information, Beratung und Fortbildung

Unser Auftrag ist die Information, Beratung, Fortbildung und Netzwerkbildung zu allen Fragestellungen rund ums Wohnen, Sanieren und Bauen. Das Bauzentrum München unterstützt seit vielen Jahren die Aktivitäten der Landeshauptstadt München zur Erreichung ihrer Klimaschutzziele.

Weitere Zielsetzungen und Effekte unserer Arbeit sind:

  • Der Interessenausgleich zwischen Mieterinnen, Mietern und Vermieterinnen, Vermietern
  • Die Förderung der Unabhängigkeit von Energieimporten und Energiepreis-Risiken
  • Die Förderung der Bedeutung der nachhaltigen Gebäude-Bewirtschaftung
  • Die Sicherung des Werterhalts von Immobilien
  • Erleichterung des Marktzugangs für Innovationen
Bauzentrum München Nordwest-Ansicht  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

60 Jahre Bauzentrum München

Eine kurze Chronik

3. April 1954
Die Geburtsstunde des Bauzentrum München schlägt. Von einem privaten Träger gegründet und betrieben, ist das Bauzentrum München in den ersten Jahren in einem Pavillon auf dem alten Messegelände hinter der Bavaria untergebracht.

2. September 1964
Die Münchner Messegesellschaft übernimmt das Bauzentrum München und eröffnet an der Radlkoferstraße 16 ein großes multifunktionales Ausstellungs- und Veranstaltungsgebäude, das im Laufe der folgenden Jahrzehnte durch eine ständig wachsende Häuser-Ausstellung im Freigelände ergänzt wird. Das Bauzentrum München entwickelt sich zu einer im Großraum München und auch weit darüber hinaus bekannten Informations- und Beratungsinstitution rund um das Thema Bauen.

1996
Die ersten „Münchner Solartage“ finden statt. Die Solartage bieten Informationen und Neuheiten rund um regenerative Energieerzeugung und -nutzung und werden von der Landeshauptstadt München gemeinsam mit der Innung Spengler, Sanitär- und Heizungstechnik München veranstaltet.

Ende 1998
zieht die Münchner Messegesellschaft um auf das neue Messegelände in Riem. Das Bauzentrum München verbleibt zunächst an der Radlkoferstraße; die weitere Zukunft scheint ungewiss.

13. Dezember 1999
Der Münchner Stadtrat beschließt die bei den Münchner Bürgerinnen und Bürger bekannte und beliebte Beratungsinstitution auf der Grundlage des vom Referats für Gesundheit und Umwelt vorgelegten Konzepts zu erhalten.

1. Januar 2000
Das Referat für Gesundheit und Umwelt (RGU) der Landeshauptstadt München übernimmt das Bauzentrum München von der Münchner Messegesellschaft.

Mitte 2001
Das Bauzentrum München muss auf Grund der Neubebauung des alten Messegeländes den Standort an der Radlkoferstraße aufgeben und zieht provisorisch in die denkmalgeschützte Kongresshalle auf dem alten Messegelände.

Frühjahr 2003
Baubeginn des neuen Gebäudes in der Messestadt Riem (Bauherr: Max Aicher; Architekt: Hild und K); Fertigstellung nach sieben Monaten Bauzeit.

19. Januar 2004
Das Bauzentrum München findet seine neue Heimat im multifunktionalen Ausstellungs- und Veranstaltungsgebäude in der Messestadt Riem.

16. März 2004
Offizielle Einweihung des neuen Gebäudes an der Willy-Brandt-Allee 10.

Mai 2005
Die ersten „Münchner Bau-Fachtage“ (ab 2007: „Münchner EnergieSparTage“) finden im Bauzentrum München statt. Die EnergieSparTage bieten umfassende Beratung, Vorträge und Informationsstände rund um das energieeffiziente Wohnen, Bauen und Sanieren.

März 2006
Die 6. Auflage des „Fachgesprächs der Münchner Wohnungswirtschaft“ (Münchner Wohnungswirtschaftsgipfel) findet erstmals im Bauzentrum München statt.

Mitte 2007
Das Bauzentrum München startet seine neue Reihe von kostenfreien Fachforen für Fachleute aus allen Gewerken und Fachrichtungen – zur Netzwerkbildung und kompakten und praxisorientierten Information.

Juli 2011
Erstmals veranstaltet das Bauzentrum München mit dem „Energietag Pasing“ einen lokalen Energietag.

November 2012
Die „Münchner EnergieSparTage“ und die „Münchner Solartage“ werden zu einer Veranstaltung zusammengefasst.

April 2014
Das Bauzentrum München feiert mit einer zweiwöchigen Veranstaltungsreihe seinen 60. Geburtstag.

Kontakt

Karte vergrößern
Landeshauptstadt München

Referat für Gesundheit und Umwelt
Team Bauzentrum

Willy-Brandt-Allee 10
81829 München

Leitung:
Roland Gräbel
Kontakt:
Team: Christoph Tenbusch, Reinhard Bodisch, Karina Elamrani
Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Referat für Gesundheit und Umwelt
Team Bauzentrum
Willy-Brandt-Allee 10
81829 München

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag
9 bis 19 Uhr
(nicht an Feiertagen)

Das Gebäude ist barrierefrei

 

Ausstattung / Barrierefreiheit:
  • Parkplätze vorhanden
  • Behindertenparkplätze vorhanden