Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Fachgutachten: Klimaschutzziel und -strategie München 2050


Landschaft mit Wegweiser  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© by-studio - Fotolia.com fotolia.de

Das neue Fachgutachten beschreibt den Pfad zur Klimaneutralität Münchens

Mit dem Fachgutachten „Klimaschutzziel und -strategie München 2050“ liegt eine umfangreiche und fachlich fundierte Grundlage für die Weiterentwicklung der städtischen Klimaschutzziele und der Klimaschutzaktivitäten der Stadtverwaltung sowie der gesamten Stadtgesellschaft vor. Das vorliegende Fachgutachten wurde vom Öko-Institut e.V. im Auftrag der Landeshauptstadt München erstellt.

Arbeitsschritte und Ergebnisse

Im Rahmen einer Ist-Analyse des Klimaschutzes in der Stadt München – bei der neben den Aktivitäten der Stadtverwaltung auch andere Akteure der Stadtgesellschaft berücksichtigt wurden – hat das Öko-Institut überprüft, ob sich die Landeshauptstadt München auf dem Zielpfad zur Erreichung der bereits vom Stadtrat beschlossenen Klimaschutzziele befindet.

In einem zweiten Schritt wurden unter Einbindung der Stadtverwaltung, der städtischen Gesellschaften und der Eigenbetriebe sowie weiterer städtischer Akteure wie z. B. der IHK für München und Oberbayern, BMW oder der Hochschule München in zwei Workshops sowie im Rahmen von Interviews mit Expertinnen und Experten Vorschläge für neue Klimaschutzmaßnahmen entwickelt. Der Fachgutachter hat diese Vorschläge geprüft, aufbereitet und weiterentwickelt.

Innerhalb des Fachgutachtens wurden drei Klimaschutzszenarien gerechnet: Ein Referenzszenario, das den gegenwärtigen Trend bis 2050 verlängert und zwei unterschiedlich ambitionierte Klimaschutzszenarien, die den von der Bundesregierung beschlossenen Zielsektor einer 80- bis 95-prozentigen CO2-Reduzierung bis 2050 abdecken. Aus den Ergebnissen der Szenarienberechnung hat das Öko-Institut schließlich einen konkreten Vorschlag für die Neufassung der Klimaschutzziele der Landeshauptstadt München für 2030 und 2050 abgeleitet.

Das Öko-Institut empfiehlt der Landeshauptstadt München, sich die „Klimaneutralität“ als Ziel für 2050 zu setzen. Für die Zielerreichung in 2050 ist auch eine Anpassung des bisherigen Ziels für 2030 erforderlich.