Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Über das Gesundheitsreferat


    Portrait der Gesundheitsreferentin Beatrix Zurek  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    Gesundheitsreferentin Beatrix Zurek
    © Tobias Hase

    Referatsleitung: Beatrix Zurek

    „Derzeit steht für das Gesundheitsreferat das Krisenmanagement rund um die Covid-19-Pandemie im Mittelpunkt. Ich möchte jedoch auch unsere wichtigen Präventionsangebote, wie zum Beispiel die HIV- und Suchtberatung, schnellstmöglich wieder in vollem Umfang aufnehmen und ausbauen.“

    Person und Werdegang

    Beatrix Zurek leitet das Gesundheitsreferat seit dessen Gründung am 1. Januar 2021. Zuvor war Sie Referentin für Gesundheit und Umwelt sowie Referentin für Bildung und Sport.

    Beatrix Zurek, geboren am 17. Oktober 1959 in Gleiwitz, ist verheiratet und hat drei Kinder. Nach ihrem Abitur in Aschaffenburg, studierte sie Jura in Passau, München und Lausanne. Seit Anfang der 1980er Jahre ist sie in München. Sie führte eine eigene Kanzlei und war von 2002 bis 2016 für die SPD als ehrenamtliche Stadträtin der Landeshauptstadt München tätig.

    Am 1. Juli 2016 übernahm Beatrix Zurek die Leitung des Referats für Bildung und Sport. In ihrer Amtszeit setzte sie sich besonders für Bildungsgerechtigkeit in München ein. Sie trieb unter anderem das größte kommunale Schul- und Kita-Bauprogramm Deutschlands voran. Mit der Kooperativen Ganztagsbildung führte das Referat zudem eine neue Form der Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder ein.

    Am 1. November 2020, mitten in der Corona-Pandemie, wechselte Beatrix Zurek ins Referat für Gesundheit und Umwelt. Seit der Aufteilung des Referats am 1. Januar 2021 ist sie Leiterin des Gesundheitsreferats.

    Das Referat im Portrait

    Das Handlungsfeld des Gesundheitsreferats liegt im öffentlichen Gesundheitsdienst und umfasst die Themenfelder Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsschutz. Auch für die Regiebetriebe Städtische Friedhöfe München sowie Städtische Bestattung ist das GSR verantwortlich.

    Mission und Leitbild

    Das Gesundheitsreferat (GSR) mit all seinen Mitarbeiter*innen trägt maßgeblich zum intakten Leben und zum würdevollen Umgang mit dem Tod in der Landeshauptstadt München bei. Von der „Wiege bis zur Bahre“ setzten wir uns für die Münchner*innen ein.

    Das Gesundheitsreferat wirkt darauf hin, dass Gesundheitsbedarfe gedeckt und dass Strukturen, die die Gesundheit fördern, geschaffen werden. Ziel ist es, die Eigenverantwortung sowie das selbstverantwortliche und selbstbestimmte Handeln jeder*jedes Einzelnen und das Miteinander in der Münchener Stadtgesellschaft zu stärken.

    Das besondere Augenmerk gilt Menschen mit vielfältigen, oftmals sehr komplexen gesundheitlichen Unterstützungsbedarfen. Es unterstützt, berät und hilft in verschiedenen Bereichen und sichert die medizinische Versorgung in München.

    Das GSR trägt wesentlich zum gesunden Aufwachsen in München bei und fördert und berät gezielt Kinder und Jugendliche in benachteiligten Lebenslagen.

    Abteilungen und Organisation

    • Gesundheitsschutz:
      Die Hauptabteilung Gesundheitsschutz umfasst verschiedene Bereiche, die dafür zuständig sind, die Gesundheit der Münchner*innen zu bewahren. Sie umfasst die Sachgebiete Infektionsschutz, Hygiene und Umweltmedizin, die Abteilung für ärztliche Gutachten sowie einen Bereich für Kreisverwaltungsaufgaben und das Tuberkulosemanagement.
    • Gesundheitsvorsorge:
      Die Hauptabteilung Gesundheitsvorsorge umfasst verschiedene Maßnahmen und Angebote, um die Gesundheit der Münchner*innen von Beginn an zu fördern oder wiederherzustellen. Dies ist durch die Abteilungen Gesundheitsförderung von Anfang an und Gesundheitsvorsorge für Kinder und Jugendliche sichergestellt. Ein weiteres Sachgebiet beinhaltet Angebote für sucht- und seelisch erkrankte Menschen. Außerdem ist hier das Sachgebiet für kommunale Gesundheitsplanung und -koordinierung angesiedelt.
    • Städtische Friedhöfe München:
      Die städtischen Friedhöfe München (SFM) sind als Regiebetrieb der Landeshauptstadt München organisiert und dem Gesundheitsreferat zugeordnet. Sie sorgen für den würdevollen Ablauf aller Erdbestattungen und Urnenbeisetzungen in München.
    • Städtische Bestattung:
      Die städtische Bestattung übernimmt sämtliche Leistungen und Aufgaben, die auch private Bestattungsinstitute im Zusammenhang mit einem bevorstehenden oder bereits eingetretenen Todesfall ihren Kundinnen und Kunden anbieten. Darunter sind beispielsweise Erd-, Feuer- und Seebestattungen, Überführungen, Bestattungsvorsorge und Grabpflege.

    Standorte des Referats

    Zentrale, Referats- und Geschäftsleitung

    Bayerstraße 28a
    80335 München

    Außenstelle Schwanthalerstraße

    Schwanthalerstraße 69
    80336 München

    Außenstelle Paul-Heyse-Straße

    Paul-Heyse-Straße 20
    80336 München

    Außenstelle Heidemannstraße

    Heidemannstraße 50
    80939 München

    Gesundheitsberatung Hasenbergl

    Wintersteinstraße 14
    80933 München

    Schloss Kempfenhausen

    Milchberg 11
    82335 Berg

    Städtische Friedhöfe München
    Städtische Bestattung

    Damenstiftstraße 8
    80331 München

    Kontakt Gesundheitsreferat

    Gesundheitsreferat

    Bayerstraße 28a
    80335 München

    Fax:
    089 233-47305
    089 233-47814 (Meldewesen)
    Öffnungszeiten:

    Corona-Servicehotline der Stadt München:
    Montag - Freitag, 8.00 - 16.00 Uhr, ausgenommen Feiertage

    Die Servicehotline gibt Auskünfte zum Thema Corona-Pandemie und vermittelt Sie bei Bedarf an die zuständige Fachdienststelle.
    Unter der Rufnummer 09131-6808-5101 hat auch das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eine Coronavirus-Hotline geschaltet.