Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Temperaturverhältnisse in München


Thermometer  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Foto: ArVis - Fotolia.com

Thermische Verhältnisse

Thermalbilder, also flächendeckende Aufnahmen der Oberflächentemperaturen sowie die Ergebnisse von Messungen der Lufttemperatur zeigen, dass die dicht bebauten Bereiche der Innenstadt und Innenstadt-Randbereiche sowie die großflächigen Industrie- und Gewerbebereiche, zu den stark überwärmten Gebieten in München zählen.

Als großflächige klimatische Ausgleichsflächen ergeben sich anhand der Thermalbilder vor allem die geschlossenen Waldgebiete im Süden, Südwesten und Südosten des Stadtgebietes, der Bereich des Isartals, die mehr oder weniger großen Parks und Grünanlagen innerhalb des Stadtgebietes, sowie die Acker- und Wiesenflächen westlich bis nordöstlich des Stadtgebietes. Bei kleinräumigen Analysen der thermischen Verhältnisse im Stadtgebiet sind die Art und Dichte der Bebauung in der Nähe von klimaausgleichenden Grünstrukturen zu berücksichtigen. So wurde beispielsweise festgestellt, dass die positiven klimatischen Wirkungen innerstädtischer Grünanlagen je nach Art der Grünanlage und der angrenzenden Bebauung, nur eine geringe horizontale Reichweite in die bebauten Bereiche hinein aufweisen.

Weitere Informationen