Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Tagesgestaltung und Freizeit


Tagesstätten und Clubhäuser

Um die Teilhabe am Leben in einer Gemeinschaft, am kulturellen und öffentlichen Leben zu erleichtern, wurden Tagesstätten und Clubhäuser für psychiatrieerfahrene Bürgerinnen und Bürger eingerichtet.

Eine langfristige psychische Erkrankung geht häufig einher mit einer Abnahme von sozialen Kontakten, von Chancen im Erwerbsleben, von finanziellen Spielräumen u.a.m. Die eigene Zeit, das eigene Tagwerk, die eigene Identität sinnerfüllend zu gestalten, wird zu einer weitaus komplizierteren Angelegenheit, wenn es an der sichernden Struktur fehlt.

In München bestehen fünfzehn Tagesstätten und Clubhäuser mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten. Das Programm wird von Besucherinnen und Besuchern sowie dem Personal gemeinsam gestaltet. Die Fachkräfte stehen auch für die persönliche Beratung von Besucher/innen sowie für die Moderation des Gruppenlebens insgesamt zur Verfügung.

Eine Teilnahme wird durch die Aufnahme in den Besucherkreis oder eine Club-Mitgliedschaft möglich und ist kostenfrei.

Das Angebot umfasst gemeinsame Mahlzeiten, Koch- und Haushaltsgruppen, handwerkliche und künstlerische Neigungsgruppen, Bewegungs- und Gesundheitsaktivitäten, Freizeitunternehmungen und die Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen. Einige Tagesstätten bieten in begrenztem Umfang arbeitstherapeutische und Zuverdienst-Aktivitäten an.

Einen Überblick über die Angebote in München erhalten Sie auch bei Ihrem zuständigen Sozialpsychiatrischen Dienst.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Gesundheit und Umwelt
SG Koordination für Psychiatrie und Suchthilfe

Paul-Heyse-Straße 20
80336 München

Fax:
089 233-47253