Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Verlust eines nahestehenden Menschen


Adressen und Angebote

Wenn wir einen nahestehenden Menschen durch einen Todesfall verlieren, ist das ein zutiefst schmerzliches Ereignis.

Wir neigen in dieser Situation dazu, eine ganze Bandbreite von Gefühlen zu durchleben, die oft schwer auszuhalten und zu meistern sind.

Die Reaktionen auf einen Todesfall können bei uns sehr unterschiedlich sein. Trauer, Wut, Schuld, Angst, Verzweiflung und andere mehr können uns ausfüllen oder in einem großen Wirrwarr über uns hereinbrechen.

Manche hören die Stimme des verstorbenen Menschen oder sehen ihn vor sich. Sie bekommen Angst, den Verstand zu verlieren oder verrückt zu werden. In der Regel sind das jedoch normale und vorübergehende Reaktionen auf den Verlust eines nahen Menschen. Nur selten zeigen sich hier Anzeichen für eine psychiatrische Erkrankung. 

Neben der Hilfe in Familie und Freundeskreis kann das Gespräch mit einer geschulten Person und anderen Menschen in einer vergleichbaren Situation sehr hilfreich sein.

 

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Gesundheit und Umwelt
SG Koordination für Psychiatrie und Suchthilfe

Paul-Heyse-Straße 20
80336 München

Fax:
089 233-47253