zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuches


BPlan 1942a: Umgriff  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Bebauungsplan 1942a: Umgriff
© LHM

Hinweis auf die Bekanntmachung im Amtsblatt der Landeshauptstadt München

Bauleitplanverfahren – Beteiligung der Öffentlichkeit –
hier: Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 19. Juli 2019 mit 30. August 2019

Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 1942a
Lilienthalallee (westlich),
Maria-Probst-Straße (östlich)
(Teilverdrängung der Bebauungspläne Nrn. 1404a und 2024)
- Campus für Innovation und Forschung -
- Schaffung von Gewerbeflächen -

Der Entwurf des Bebauungsplanes mit Begründung liegt beim Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Blumenstraße 28b (Hochhaus), Erdgeschoss, Raum 071 (Auslegungsraum - barrierefreier Eingang an der Ostseite des Gebäudes, auf Blumenstraße 28a -), vom 19. Juli 2019 mit 30. August 2019, Montag mit Freitag von 6.30 bis 18 Uhr, öffentlich aus.

Stellungnahmen können während dieser Frist abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen liegen mit aus.

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

Informationen zu den Schutzgütern Mensch, seine Gesundheit und Bevölkerung, insbesondere

  • Verkehrsuntersuchung
  • Schalltechnische Untersuchungen und Emissionskontingentierung, Prüfbericht hinsichtlich Gemengelage

Informationen zu den Schutzgütern Tiere und Pflanzen, insbesondere

  • Gutachten zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung
  • Strukturtypen- und Baumbestandskartierung
  • Pflege- und Entwicklungskonzept
  • Verschattungsstudie mit Stellungnahme

Informationen zu den Schutzgütern Fläche, Boden und Wasser, insbesondere

  • Altlastenuntersuchung
  • Historische Recherche zu Altlasten und Kampfmitteln
  • Höchstgrundwasserstand

Informationen zu den Schutzgütern Luft und Klima

  • Luftschadstoffgutachten

Informationen zu den Schutzgütern Kulturgüter und sonstige Sachgüter

  • Stellungnahme zu denkmalpflegerischen Belangen, vor allem Zenithhalle

Information zum Umweltbelang Energie, insbesondere

  • zum energetischen Gebäudestandard der Landeshauptstadt München.

Hinweis zur Abgabe von Stellungnahmen:

Zum Nachweis des fristgemäßen Eingangs einer Stellungnahme wird für die letzten Tage der Auslegung empfohlen, den Sonderbriefkasten am Rathaus, Marienplatz 8 (neben dem Auskunftsschalter am Eingang Fischbrunnen), zu benutzen.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Stadtplanung

Blumenstraße 28b
80331 München