Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Frühzeitige Unterrichtung gemäß § 3 Abs. 1 des Baugesetzbuches (BauGB)


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Bebauungsplan 2162: Umgriff
© LHM

Hinweis auf die Bekanntmachung im Amtsblatt der Landeshauptstadt München

Bauleitplanverfahren - Beteiligung der Öffentlichkeit - hier: Frühzeitige Unterrichtung gemäß § 3. Absatz 1 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23. Juli bis 3. September 2020

Für das Planungsgebiet

Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 2162
Manzostraße (nördlich)
(Teiländerung des Bebauungsplanes Nr. 29e,
Änderung des Aufstellungsbeschlusses Nr. A29 vom 9. Februar 1962)
- Manzostraße 79 -

wird die frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit vom 23. Juli mit 3September 2020 durchgeführt.

Die Vollversammlung des Stadtrats hat im Rahmen der Schulbauoffensive 2013 bis 2030 (SBO) das größte kommunale Schulbauprogramm auf den Weg gebracht. Mit dem Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans mit Grünordnung Nr. 2162 vom 19. Februar 2020 sollen im Bereich Manzostraße (nördlich) die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die geplante Schulbaumaßnahme geschaffen werden.

Um die Grundschulversorgung in Allach - Untermenzing auch zukünftig sicherzustellen, soll die Bestandsschule auf sechs Züge erweitert werden. Vorgesehen ist der Neubau des Schulgebäudes mit Mensa, Tiefgarage und Dreifach-Sporthalle und eines Hauses für Kinder. Dabei kommt es zum Teilabriss bestehender Gebäude und einer Neuordnung der Freisportanlage. Das Schulbauvorhaben wird im Rahmen der Schulbauoffensive mit hoher Priorität bearbeitet.

Die Unterlagen, aus denen sich die Öffentlichkeit zu den allgemeinen Zielen und Zwecken der Planung, sich wesentlich unterscheidenden Lösungen und den voraussichtlichen Auswirkungen der Planung unterrichten kann, werden vom 23. Juli mit 3. September 2020 an folgenden städtischen Dienststellen zur Einsicht bereitgehalten:

  1. beim Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Blumenstraße 28b (Hochhaus), Erdgeschoss, Raum 071 (Auslegungsraum - barrierefreier Eingang an der Ostseite des Gebäudes, auf Blumenstraße 28a -), von Montag mit Freitag von 6 Uhr bis 18 Uhr,
  2. bei der Bezirksinspektion West, Landsberger Straße 486, (Montag, Mittwoch, Freitag von 7.30 bis 12 Uhr, Dienstag von 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 15 Uhr, eine Einsichtnahme ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter 233 - 46550 möglich),
  3. bei der Stadtbibliothek Allach-Untermenzing, Pfarrer-Grimm-Straße 1, (Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 15 Uhr)

Auskünfte und Einzelerörterungen zum Bebauungsplan erhalten Sie unter der Telefonnummer 233-22854 während der Dienstzeit Montag mit Donnerstag von 9.30 bis 12.30 Uhr und Freitag von 9.30 Uhr bis 12 Uhr. Einzelerörterungen vor Ort im Referat für Stadtplanung und Bauordnung sind nach vorheriger telefonischer oder elektronischer Terminvereinbarung unter 233-22854 oder per E-Mail unter plan.ha2-63p@muenchen.de möglich.

Äußerungen können während dieser Frist bei den oben genannten städtischen Dienststellen vorgebracht werden. Diese werden überprüft und fließen dann in das weitere Bauleitplanverfahren ein. Eine Entscheidung zu den Äußerungen wird durch den Stadtrat getroffen.

Aktueller Hinweis:

Anlässlich der COVID-19-Pandemie bitten wir Sie, im Auslegungsraum das allgemeine Abstandsgebot einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Stadtplanung

Blumenstraße 28b
80331 München