Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Booklets zum Thema Denkmalschutz


München-Ansicht: Gemälde von Joseph Stephan, um 1765  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Stadtmuseum München

München - die befestigte Stadt

Mit dem Isartor, dem Karlstor und dem Sendlinger Tor gibt es heute nur noch wenige sichtbare Überreste der mittelalterlichen Münchner Stadtmauern. Doch unterirdisch sind Teile der früheren Stadtbefestigung noch nahezu vollständig erhalten! Still begraben liegen sie unter dem heutigen Altstadtpflaster.

Das Booklet "München - die befestigte Stadt" präsentiert eine Zeitreise durch Münchens Vergangenheit als befestigte Stadt, die der Mittelalter-Archäologe Dr. Christian Behrer anlässlich des Europäischen Kulturerbejahrs 2018 erstellt hat. Seit 2001 kartiert der Experte vom Regensburger Büro für Denkmalpflege die Münchner Altstadt mit Hilfe von aktuellen und historischen Planunterlagen, Ergebnissen von Baugrund-Untersuchungen und der Auswertung früherer Grabungen.

Während Mauern im Mittelalter als Symbol des Schutzes und der Freiheit gesehen wurden, empfand man sie später als Einengung. 1791 erfolgte die kurfürstliche Anordnung zur Entfestigung Münchens. Erkunden Sie die sichtbaren und verborgenen Befestigungen der Münchner Altstadt mit uns!

Das Booklet steht hier zum Download bereit. Der PlanTreff ist vorübergehend für den Publikumsverkehr geschlossen.

München – eine europäische Stadt

Entdecken, was uns verbindet: Das war das Motto des Tags des offenen Denkmals innerhalb des Europäischen Kulturerbejahres 2018. Die gebaute Stadt München lässt in vielen ihrer Bauwerke unmittelbar europäische Einflüsse erkennen.

So diente die florentinische Loggia dei Lanzi als Vorbild für die Feldherrnhalle, das Neue Rathaus gleicht in vielen Teilen dem mittelalterlichen Rathaus in Brüssel.

Zum Tag des offenen Denkmals 2018 hat die Lokalbaukommission das Booklet „München – eine europäische Stadt“ herausgegeben. Die Beiträge in der handlichen Broschüre stellen Orte und Gebäude vor, die weit über die Stadtgeschichte hinaus architektonische Bedeutung haben, wie zum Beispiel der Olympiapark. Sie lassen sich bei einem Stadtspaziergang erleben.

Das Booklet steht hier zum Download bereit. Der PlanTreff ist vorübergehend für den Publikumsverkehr geschlossen.