Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Preis für Stadtbildpflege


Salvatorgarage  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Der Wettbewerb

Das Entwerfen neuer Bauten und die Sanierung überlieferter Gebäude in historischer Umgebung gehören ohne Zweifel zu den anspruchsvollsten, aber auch interessantesten Aufgaben für Planerinnen und Planer.

Der Wettbewerb "Bauen und Sanieren in historischer Umgebung" würdigt vorbildliche Beispiele zeitgenössischer Architektur in Ensemblebereichen und im Zusammenhang mit Baudenkmälern.

Die Stadt München lobt den Wettbewerb seit 1978 aus, mittlerweile alle vier Jahre. Dabei ist den ehrenamtlichen Gutachtern nicht nur die Auseinandersetzung der Planerinnen und Planer mit der Umgebung, sondern auch die Bewertung der vorhandenen Bausubstanz sowie ein zeitgemäßes Instandsetzungs- oder Neubaukonzept wichtig. Um dem Aspekt der Energieeinsparung bei schwindenden Ressourcen Rechnung zu tragen, wurde der Wettbewerb im Jahr 2012 erweitert. Zusätzlich nahm die Lokalbaukommission besonders erhaltenswerte Bauten der 1950er, 60er und 70er Jahre sowie vorbildliche energetische Sanierungen in Ensemblebereichen und in der Nähe von Baudenkmälern als Kriterien auf. Bauherren und Architekten können sich mit Neubauten, Erweiterungen, Umnutzungen und Umbauten an dem Wettbewerb beteiligen. Nächster Einsendeschluss ist 2020.

Details

Teilnahmebedingungen

  • Teilnahmeberechtigt sind Bauherrinnen und Bauherren mit ihren Architektinnen und Architekten.
  • Die Maßnahmen müssen in den letzten sechs Jahren fertiggestellt worden sein und dürfen bisher nicht am Wettbewerb teilgenommen haben.
  • Jede Bewerbung muss von der Bauherrin oder dem Bauherrn gemeinsam mit ihren Architektinnen und Architekten unterzeichnet sein.
  • Beteiligen sich Bauherren- oder Architektengemeinschaften am Wettbewerb, so ist eine Vertreterin oder ein Vertreter zu benennen.
  • Verbände, Vereinigungen und Institutionen (zum Beispiel Architektenkammer und -verbände, Hausbesitzervereine, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Religionsgemeinschaften) sowie die Mitglieder der Gutachterkommission können für den Wettbewerb ebenfalls Objekte vorschlagen, wenn Bauherrinnen und Bauherren und Architektinnen und Architekten damit einverstanden sind.

Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbungsunterlagen müssen folgende Angaben enthalten:

  • Straße und Hausnummer des Gebäudes, Name und Anschrift der Bauherrinnen und Bauherren sowie der Architektinnen und Architekten, Fertigstellungstermin von Gebäude oder Maßnahme
  • Lageplan des Objektes, Maßstab 1:1000, gegebenenfalls mit Kennzeichnung der in der Nähe liegenden Denkmäler oder Ensembles
  • Zur Beurteilung notwendige Grundrisse, Ansichten, Schnitte Maßstab 1:200, gegebenenfalls Fassadendetails Maßstab 1:10
  • mindestens fünf Fotos (13 x 18 cm), die die Auseinandersetzung mit dem Wettbewerbsgegenstand veranschaulichen
  • Beschreibung der gestalterischen und technischen Lösung; bei energetischen Sanierungen sind die Maßnahmen und der erreichte Einspareffekt darzustellen (maximal ein DIN-A4-Blatt), gegebenenfalls weitere Fotos, digital als pdf- und jpg-Dateien auf CD-Rom
  • Der gesamte Beitrag ist auf einem gerollten Bogen im Querformat 100 x 70 cm zu präsentieren.

Entscheidungsträger

Über die Verleihung der Preise entscheidet der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung des Stadtrats der Landeshauptstadt München nach Anhörung einer ehrenamtlichen Gutachterkommission.

Preise

Es können bis zu fünf Preise in Höhe von je 2.600 Euro verliehen werden. Bauherrinnen und Bauherren, Architektinnen und Architekten erhalten die Preissumme gemeinsam und zu gleichen Teilen.

Nutzungsrechte

Mit der Bewerbung werden die Rechte an der nichtkommerziellen Nutzung der eingereichten Unterlagen auf die Landeshauptstadt München übertragen.

Adressat

Die Unterlagen müssen eingereicht werden beim Referat für Stadtplanung und Bauordnung, HA IV Lokalbaukommission, Abteilung 6 Denkmalschutz und Stadtgestalt, Zimmer 503, Blumenstraße 19 (Postanschrift Blumenstraße 28 b), 80331 München.

Nächster Abgabetermin

2020 - der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Rückfragen zum Wettbewerb

Telefon: 089/233-24848
Telefax: 089/233-24443
E-Mail: plan.ha4-denkmal-werbung@muenchen.de

Weitere Informationen

Kontakt

Karte vergrößern
Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Abt. 6 Denkmalschutz, Stadtgestaltung

Blumenstraße 19
80331 München

Fax:
089 233-24443
Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Abt. 6 Denkmalschutz, Stadtgestaltung
Blumenstr. 28b
80331 München

Öffnungszeiten:

Nach telefonischer Vereinbarung

Erreichbarkeit:

Telefon: 089 233-23283