zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Grünwalder Stadion


Bekanntmachung

Öffentliche Bekanntmachung des Vorhabens "Ertüchtigung des Städtischen Stadions an der Grünwalder Straße auf 18.105 Zuschauerinnen und Zuschauer"; Nachbarbeteiligung gemäß Artikel 71 Satz 4 in Verbindung mit Artikel 66a Absatz 1 Bayerische Bauordnung; Anwesen: Grünwalder Straße 4, Gemarkung Sektion VII, Flurnummer 13065/0, Stadtbezirk 18

Für oben genanntes Grundstück wurde am 20. Dezember 2019 die Erteilung eines Vorbescheids für das oben genannte Vorhaben unter dem Az. 602-1.7-2019-28391-33 beantragt.

Mit dem Vorbescheid wird abgefragt, ob mit verschiedenen Maßnahmen die Wiedererhöhung von derzeit genehmigten 15.000 Zuschauerinnen und Zuschauern auf 18.105 Zuschauerinnen und Zuschauer planungsrechtlich möglich ist. Durch diese bestandsbezogene Ertüchtigung des Grünwalder Stadions soll eine Optimierung der Nutzbarkeit und eine Verbesserung der schalltechnischen Situation für die Nachbarschaft erreicht werden.

Des Weiteren wird abgefragt, ob die durch die beabsichtigte Überdachung der Tribünenbauwerke resultierende vergrößerte Grundfläche und die neuen Dachhöhen bauplanungsrechtlich zulässig sind und ob für die durch den Ersatz der Haupttribüne mit Überdachung des Zuschauerbereichs entstehende Überschreitung der zulässigen Abstandsflächen nach Süden über die Straßenmitte (Volckmerstraße) hinaus eine Abweichung von den Abstandsflächen nach Artikel 6 Bayerische Bauordnung (BayBO) in Aussicht gestellt werden kann.

Auf Antrag der Bauherrin wird für das Vorhaben eine Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß Artikel 71 Satz 4 in Verbindung mit Artikel 66a Absatz 1 BayBO durchgeführt. Dieses Verfahren ersetzt die Beteiligung der Nachbarn gemäß Artikel 66 BayBO (Vorlage der Baupläne an die Eigentümer der benachbarten Grundstücke).

Es wird auf Folgendes hingewiesen:

Gemäß Artikel 29 des Bayerischen Verwaltungsverfahrensgesetzes können die Akten des Verfahrens von allen Personen, die von dem Vorhaben betroffen sein können, vom 24. Januar 2020 mit 24. Februar 2020 bei der Landeshauptstadt München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Hauptabteilung IV - Lokalbaukommission, Blumenstraße 19, Zimmer 438, eingesehen werden.

Vereinbaren Sie dazu bitte einen Termin:

Einwendungen gegen das Vorhaben können während dieser Frist ebenfalls unter der vorstehenden Adresse schriftlich oder zur Niederschrift erhoben werden.

Mit Ablauf der Einwendungsfrist sind alle öffentlich-rechtlichen Einwendungen gegen das Vorhaben in der abgefragten Form ausgeschlossen.

Die Zustellung eines eventuellen Vorbescheides kann durch öffentliche Bekanntmachung erfolgen.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Abt. 3 Bezirk Ost

Blumenstraße 19
80331 München

Fax:
089 233-24231