Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Änderung der Bayerischen Bauordnung und der Bauvorlagen


Bekanntmachung

Die Bayerische Bauordnung (BayBO) wurde zum 1. Februar 2021 umfassend geändert.

Die Änderungen sind in einer Synopse (PDF, 218 KB) markiert und dem bisherigen Gesetzeswortlaut gegenübergestellt. Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Ab sofort gelten in München für Gewerbegebiete, Industriegebiete, Kerngebiete und festgesetzte Urbane Gebiete neue Abstandsflächen. Außerdem hat sich in diesen Gebieten auch die Berechnung und Darstellung der Abstandsflächen geändert. Die Details können Sie der Übersicht (PDF, 142 KB)entnehmen. Die Regelungen bezüglich Grenzgaragen wurden zu Gunsten der Nachbarn verschärft, sodass künftig die gesamte Giebelseite 3 Meter im Mittel nicht überschreiten darf. Siehe dazu Artikel 6 BayBO.
  • Für bestimmte Wohnbauvorhaben im vereinfachten Baugenehmigungsverfahren gilt ab 1. Mai 2021 eine Genehmigungsfiktion. Das bedeutet, dass in der Regel nach spätestens drei Monaten und drei Wochen mit dem Bau begonnen werden kann. Siehe Artikel 68 Absatz 2 BayBO.
  • Für den Ausbau von Dachgeschossen zu Wohnzwecken wurde ein neuer Freistellungstatbestand geschaffen. Neben der Umnutzung und dem Innenausbau ist auch die Errichtung von Dachgauben möglich, die Kubatur muss aber im Übrigen unverändert bleiben. Siehe Artikel 58 Absatz 2 BayBO.
  • Bei der Umwandlung von bestandsgeschützten Gebäuden in Wohnraum werden die Anforderungen an bestehende Bauteile, die unverändert bleiben, reduziert. Diese müssen nicht vollständig auf die aktuellen Brandschutzanforderungen aufgerüstet werden und auch Abstandsflächen werden nicht erneut geprüft. Siehe Artikel 46 Absatz 5 BayBO.
  • Bei der Aufstockung zur Schaffung von Wohnraum kann auf den Einbau eines Aufzugs verzichtet werden, wenn dies nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand möglich wäre. Siehe Artikel 37 Absatz 4 BayBO.
  • Verfahrensfreiheit für Elektroladestationen bis zu einer Höhe von 2 Meter, einer Breite von 1 Meter und einer Tiefe von 1 Meter sowie Erleichterungen für die Installation von Photovoltaik und Solarthermie auf Dächern. Siehe Artikel 57 Absatz 1 Nummer 16 und Artikel 30 Absatz 5 BayBO.
  • Künftig erlaubt die BayBO statt der Herstellung von Kinderspielplätzen auch die Ablöse der Herstellungspflicht. Dies ist allerdings bis auf Weiteres in München noch nicht möglich, da erst eine kommunale Regelung der Details erarbeitet wird. Siehe dazu Artikel 7 BayBO.
  • Zur Vorbereitung der Digitalisierung wurden zudem an verschiedenen Stellen Formvorschriften reduziert, zum Beispiel reicht für die Anzeige des Bauherrenwechsels künftig eine einfache E-Mail. Siehe Artikel 50 BayBO.

Ebenfalls geändert wurden die Bauvorlagen, siehe die Bekanntmachung im Bayerischen Ministerialblatt vom 27. Januar 2021 (BayMBl. 2021 Nr. 64 vom 27.01.2021). Bis zum 1. März 2021 können noch die alten Formulare verwendet werden.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Servicezentrum der Lokalbaukommission

Blumenstraße 19
80331 München

Fax:
089 233-22790
Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Servicezentrum der Lokalbaukommission
Blumenstr. 28b
80331 München

Öffnungszeiten:

Eingeschränkter Publikumsverkehr, die Servicetelefone sind besetzt.

Persönliche Beratung

Mo, Di, Do, Fr: 9 bis 12 Uhr
Di, Do: 13.30 bis 16 Uhr
Übersteigt die Nachfrage an Beratungsterminen voraussichtlich die Kapazitäten, endet die Nummernvergabe bereits 15 Min. früher.

Telefonische Beratung

Mo-Do: 9 bis 16 Uhr
Fr: 9 bis 12 Uhr