Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Garagen, Carports und Gartenhäuser


Gartenhaus  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

verfahrensfreie Nebengebäude

Manche Nebengebäude können Sie ohne ein Baugenehmigungsverfahren, also verfahrensfrei errichten. Allerdings müssen trotzdem alle öffentlich-rechtlichen Vorschriften eingehalten werden. Informieren Sie zudem Ihre Nachbarn über Ihr Vorhaben, insbesondere wenn Sie ein Gebäude an der Grundstücksgrenze errichten wollen.

Verfahrensfrei bedeutet nicht automatisch, dass das Gebäude an jeder Stelle zulässig ist. Unter Umständen können Genehmigungen oder Erlaubnisse nach anderen Vorschriften erforderlich sein.

Mit nachfolgenden Ausführungen erhalten Sie einen ersten Überblick. Alle möglichen Anforderungen können wir an dieser Stelle jedoch nicht nennen.

Wann ist die Errichtung von Garagen und Gartenhäusern verfahrensfrei?

Außer im sogenannten "Außenbereich" können Gebäude mit einem Brutto-Rauminhalt von maximal 75 m³ ohne ein Baugenehmigungsverfahren errichtet werden. Zum Außenbereich gehören alle Grundstücke, die nicht im Geltungsbereich eines Bebauungsplans liegen und die auch nicht zu einem "im Zusammenhang bebauten Ortsteil" gehören.  Wenn Sie sich nicht sicher sind, in welchem Bereich Ihr Grundstück liegt, informieren Sie sich im Servicezentrum der Lokalbaukommission.

Garagen und Carports, die zusammen mit einem genehmigungspflichtigen Vorhaben errichtet werden, unterliegen ebenfalls der Genehmigungspflicht und werden mit dem Bauantrag des Hauptgebäudes behandelt.

Abstandsflächen

Nebengebäude lösen keine Abstandsflächen aus und dürfen innerhalb von Abstandsflächen anderer Gebäude errichtet werden, wenn Sie die folgenden Voraussetzungen einhalten:

  • Die Höhe der Grenzwand beträgt im Mittel nicht mehr als 3 Meter.

  • Die gesamte Länge der Außenwand ist in der Regel je Grundstücksgrenze auf maximal 9 Meter begrenzt. (z.B. Garage 6 m + Gerätehaus 3 m.)

Weitere Anforderungen

Bebauungsplanfestsetzungen

In einigen Gebieten ist durch einen Bebauungsplan festgelegt, in welcher Weise das Grundstück bebaut werden darf.

Baumschutz

Auf vorhandene Bäume ist Rücksicht nehmen. Bäume mit einem Stammumfang ab 80 cm (gemessen in einem Meter Höhe) stehen auf Grund der "Baumschutzverordnung" unter besonderem Schutz.

Festgesetzte Baugrenzen

In der Regel gibt es in München auf den Grundstücken Baulinien oder Baugrenzen, die festlegen in welchem Bereich Gebäude errichtet werden dürfen. Außerhalb dieser Grenzen dürfen Sie ohne Befreiung keine Gebäude erstellen.

Können Sie die festgesetzten Baugrenzen nicht einhalten?

Wenn Sie die festgesetzten Baugrenzen nicht einhalten können, haben Sie die Möglichkeit bei der Lokalbaukommission einen Antrag auf Befreiung bzw. auf Abweichung zu stellen. Wir benötigen dazu Ihr Schreiben mit Angaben zu Größe und Material des geplanten Gebäudes, sowie einen Lageplan, aus dem genau ersichtlich ist, wie weit das Gebäude die Baulinie oder Baugrenze überschreitet.

Allseits offene, aber überdachte Autoabstellplätze (Carports) dürfen bei Einhaltung bestimmter Vorgaben im Vorgarten errichtet werden. Allerdings wurden mit Stadtratsbeschluss des Ausschusses für Stadtplanung und Bauordnung am 24.06.1998 folgende besonders sensible Bereiche benannt, in denen der Bau eines Carports im Vorgarten generell ausgeschlossen ist:

  • innerhalb des Mittleren Rings,
  • in einem Dorfkern,
  • in einem nach dem Denkmalschutzgesetz geschützten Ensemble,
  • in einer Siedlung, die nach einem einheitlichen Konzept (homogen) entwickelt ist (z.B. Reichskleinsiedlungen) und
  • in einem Bebauungsplangebiet, in dem zwingende entgegenstehende Festsetzungen gelten (z.B. Ausschluss von Nebenanlagen außerhalb der Bauräume).

Weitere Informationen zu Autoabstellplätzen im Vorgarten sind in der Broschüre über Vorgärten in München nachzulesen.

Ob Ihr Grundstück in einem Gebiet mit Bebauungsplan oder einem sensiblen Bereich hinsichtlich Carports liegt, bzw. wie die Baulinien oder Baugrenzen auf Ihrem Grundstück liegen, erfahren Sie im Beratungszentrum der Lokalbaukommission.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Servicezentrum

Blumenstraße 19
80331 München

Fax:
089 233-22790