Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Pressemitteilungen: Mai 2020


Planungsreferat: Neuer Leiter für die Stadtplanung

(18.5.20) Seit 2. März leitet Michael Hardi die Hauptabteilung Stadtplanung im Referat für Stadtplanung und Bauordnung. Er übernimmt das Amt von Susanne Ritter, die die Münchner Stadtplanung rund zehn Jahre maßgeblich geprägt hat und im Mai 2019 in den Ruhestand gegangen ist.

Michael Hardi: „Ich bin sehr stolz, dass ich meine Wahl-Heimat München mitgestalten darf. Ich kann sagen, dass ich mit der neuen Funktion meinen Traum-Job gefunden habe. Zuständig für ganz München zu sein, ist ein enormer Auftrag: einer attraktiven Stadt mit ihren Gegensätzen zwischen Millionenstadt und Dorfkernen, zwischen Wachstumsdruck und Veränderung sowie einer bunten Stadtgesellschaft gerecht zu werden. Ich freue mich auf diese Herausforderung und den Dialog zwischen Politik, Verwaltung sowie Bürgerinnen und Bürgern, damit unsere schöne Stadt im Spagat zwischen Bewahren und Erneuern ihr unverwechselbares Gesicht behält, sich gleichzeitig an neue Gegebenheiten anpassen kann, vor allem aber für alle Alters- und Bevölkerungsschichten da sein kann und leistbar bleibt.“

Der gebürtige Franke und verheiratete Vater von zwölfjährigen Zwillingen kehrt damit wieder in die Stadtverwaltung zurück. Zuvor war er für rund vier Jahre als Ressortleiter Bau bei der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GEWOFAG für alle baulichen und planerischen Tätigkeiten des Konzerns mit einem durchschnittlichen Jahresbudget von rund 250 bis 300 Millionen Euro verantwortlich.

Nach dem Studium der Architektur an der Technischen Universität München war er zunächst im Architekturbüro Professor Dr.-Ing. Theodor Hugues und dann selbstständig tätig. Seine städtische Karriere begann er 2002 als Baureferendar im Referat für Stadtplanung und Bauordnung. Nach der Ausbildung zum Regierungsbaumeister arbeitete er zunächst in der Stadtsanierung, anschließend in der Stadtplanung. Ab 2007 wurde er noch von der damaligen Stadtbaurätin Professorin Christiane Thalgott zum persönlichen Mitarbeiter, Büroleiter und Pressesprecher befördert und war in dieser Funktion danach fast vier Jahre für die heutige Stadtbaurätin Professorin Elisabeth Merk tätig. Ab 2010 war er für die städtebauliche Entwicklung städtischer Konversionsflächen, insbesondere ehemaliger Kasernenflächen, sowie das Entwicklungsprojekt Münchner Nordosten, zuständig. In seinem neuen Amt als Hauptabteilungsleiter der Stadtplanung ist er für rund 200 Mitarbeiter verantwortlich.

„Ich freue mich sehr, Michael Hardi nach seiner Zeit als Ressortleiter Bau bei der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GEWOFAG wieder in unserem Referat begrüßen zu dürfen“, betont Stadtbaurätin Professorin Elisabeth Merk. „Mit einem reichen Schatz an gewonnenen Erfahrungen und dem wertvollen Blick von außen übernimmt er nun das Amt des Hauptabteilungsleiters in der Stadtplanung. Dazu wünsche ich ihm alles Gute. Gleichzeitig bedanke ich mich ganz herzlich bei Andreas Uhmann. Als Leitender Stadtdirektor hat er rund ein Jahr das Amt des Hauptabteilungsleiters hervorragend kommissarisch betreut.“