Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Quartiersentwicklung am Dreilingsweg


Projektgebiet Dreilingsweg im Luftbils mit rot einzeichnetem Projektumgriff  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Projektgebiet Dreilingsweg im Luftbild mit Umgriff
© LHM

Aktuelles

Am 21. September 2021 fand eine Bürgerinformationsveranstaltung für die neue Quartierentwicklung im Münchner Nordwesten statt.

Hierzu haben die beiden Bezirksausschüsse 21 und 22 zu einer digitalen Informationsveranstaltung eingeladen. Vertreter*innen des Referates für Stadtplanung und Bauordnung, des Referates für Bildung und Sport, des Mobilitätsreferates sowie der Bayerischen Hausbau standen für Fragen zum Entwurf des Aufstellungsbeschluss zur Verfügung, der dem Stadtrat vorgelegt werden soll.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie hier.

Das Projekt

Das Planungsgebiet liegt im Stadtbezirk 21 Pasing-Obermenzing und zu einem kleinen Teil im Stadt­bezirk 22 Aubing-Lochhausen-Langwied. Die Fläche des Planungsumgriffs beträgt zirka 14,3 Hektar. Rund 55 Prozent der Flächen befinden sich im Eigentum der Landeshauptstadt München und die übrigen zirka 45 Prozent im Eigentum der Bayerischen Hausbau.

Das Planungsgebiet wird heute überwiegend landwirtschaftlich genutzt und befindet sich nördlich der Bebauung an der Jaspersallee, östlich des Dreilings­weges und westlich der Mooswiesenstraße.

Neben einem hohen Wohnanteil und Flächen für Dienstleistung sowie Nahversorgungseinrichtungen, sollen auch Gemeinbedarfsflächen (Gymnasium, Sportflächen und Kindertageseinrichtungen) entwickelt werden.

Der Aufstellungsbeschluss soll im Winter 2021 dem Stadtrat vorgelegt werden.