Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Wohnsiedlung an der Fauststraße 90


Planung für die Fauststraße 90  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© LHM

Das Projekt

Am südöstlichen Stadtrand unmittelbar am Truderinger Wald soll eine arrondierende Bebauung mit 80 Wohneinheiten entstehen. Im Jahr 1971 wurde das Gebiet mit einer Freizeit- und Sportanlage bebaut, die jedoch seit geraumer Zeit nicht mehr als solche genutzt wird. Für einen befristeten Zeitraum wurden in der Anlage Flüchtlinge untergebracht.

Der wertvolle Baumbestand und die vorhandenen Grünflächen sollen soweit wie möglich geschützt und erhalten werden. Eine großzügig dimensionierte Nord-Südverbindung der Waldgebiete kann dadurch gesichert und gefördert werden.

Lage

Das Planungsgebiet liegt im 15. Stadtbezirk Trudering-Riem und im 16. Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach. Es ist zirka 2,4 Hektar groß. Zehn Prozent befinden sich im Eigentum der Landeshauptstadt München. Im Süden wird das Quartier von Bannwald, im Westen durch die Wohnbebauung entlang des Schanderlweges und im Nordosten von der Fauststraße, die in die Schwedensteinstraße übergeht, sowie dem Wasser- und Landschaftsschutzgebiet „Waldgebiete bei Trudering einschließlich Friedenspromenade“ begrenzt. Durch das Quartier verläuft eine Grünachse, welche die nördlich und südlich gelegenen Waldgebiete miteinander verbindet. Auch im Planungsgebiet selbst gibt es klar abgegrenzte private und gemeinschaftlich nutzbare Freiflächen.

Geplante Nutzungen

Geplant ist ein Wohngebiet mit Mehrfamilienhäusern für zirka 180 Einwohnerinnen und Einwohner. Dieses soll nach Intention des Investors als Siedlung mit Nachhaltigkeitskriterien flächensparend, ressourcenschonend und ökologisch unbedenkliche Baumaterialien entwickelt werden. Dementsprechend werden Besucher- und pflichtige Stellplätze überwiegend in einer Tiefgarage untergebracht. Alle Gebäude werden um einen mittigen Gemeinschaftsplatz gruppiert und von dort aus erschlossen. Die fußläufige Erschließung in der Fauststraße wird optimiert. Die bisherige Versiegelung wird wesentlich unterschritten.

Aktueller Stand

Im Jahr 2018 soll der Entwurf des Bebauungsplans dem Stadtrat zur Billigung vorgelegt werden.

Chronologie

07/2017: Erörterungsveranstaltung
06/2017: Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Absatz 1 Baugesetzbuch
12/2016: Beteiligung der Behörden nach § 4 Absatz 1 Baugesetzbuch
10/2016: Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 2119

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Stadtplanung - Planungsgruppe Bezirk Ost (Stadtbezirk 14 und 15)

Blumenstraße 28b
80331 München