Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Zentrum Ost


Ein neues lebendiges Stadtteilzentrum

Am U-Bahnhof Messestadt Ost entsteht ein neues lebendiges Stadtteilzentrum. Um einen zentralen, attraktiven und urbanen Platz werden ein größerer Einzelhandel, kleinere Läden, soziale und kulturelle Einrichtungen, eine Stadtteilbibliothek und Wohnungen entstehen.

Lageplan Zentrum-Ost Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Lageplan Zentrum-Ost

Baugrund für genossenschaftlichen Wohnungsbau

Am 8. Juli 2015 hat der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung beschlossen, die Bauquartiere WA1 und WA2 für den genossenschaftlichen Wohnungsbau zur Verfügung zu stellen und zeitnah in einem konkurrierenden Wettbewerbsverfahren auszuschreiben.

60 Prozent der Geschossfläche soll für das München-Modell-Genossenschaften und 40 Prozent im freifinanzierten Wohnungsbau als „Konzeptioneller Mietwohnungsbau“ zur Verfügung gestellt werden. Dabei wird auf einen kostentreibenden Preiswettbewerb zugunsten festgelegter Bindungen verzichtet.

Insgesamt sollen in den Bauquartieren WA1 und WA2 zirka 93 Wohneinheiten im München-Modell-Genossenschaften und zirka 75 Wohneinheiten im Konzeptionellen Mietwohnungsbau zur Verfügung gestellt werden.

Realisierungswettbewerb für Baugebiet WA3 entschieden

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewofag baut direkt an der U-Bahn-Station Messestadt-Ost mehr als 230 neue Wohnungen sowie Räume für soziale Einrichtungen und Gewerbe. Der Realisierungswettbewerb ist entschieden.

13 Architektenteams hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt. Das Preisgericht vergab zwei erste Preise an:

  • Henchion Reuter Architekten, Berlin, mit Marcel Adam Landschaftsarchitekten, Potsdam
  • Bogevischs Buero Architekten & Stadtplaner, München, mit Grabner + Huber Landschaftsarchitekten, Freising

Mehr Informationen gibt es auf der Seite der Gewofag.

Was bisher geschah

Der Stadtrat hat am 4. Juni 2014 im Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung den Satzungsbeschluss für das Quartierszentrum Ost in der Messestadt Riem gefasst. Damit steht dem Bau von etwa 450 Wohnungen dort nichts mehr im Wege.

Das Planungsgebiet umfasst 2,8 Hektar und schließt den östlichen Eingang zur Messestadt Riem baulich ab. Der Bebauungsplan mit Grünordnung 2065 sieht neben Wohnen einen urbanen Quartiersplatz am U-Bahnhof Messestadt Ost vor, der an die bestehenden Grün- und Freiflächen angebunden wird. Es entstehen ein großer Lebensmittelmarkt, Einzelhandel und verschiedene Infrastruktureinrichtungen wie eine Stadtteilbibliothek, ein Bildungslokal und Jugendeinrichtungen.

Die Bürgerinnen und Bürger der Messestadt hatten in einer frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung und bei einem Planungsdialog die Gelegenheit, ihre Anregungen und Empfehlungen abzugeben. Am 10. Februar 2014 fand eine Podiumsdiskussion in der Rathausgalerie statt. Bei einem moderierten Workshop am 21. November 2014 hatten interessierte Bewohnerinnen und Bewohner die Gelegenheit, ihre Wünsche und Ideen für den Quartiersplatz zu erarbeiten und mit Vertreterinnen und Vertretern der Landeshauptstadt München sowie Planerinnen und Planern zu diskutieren. Die Ergebnisse fließen in die weiteren Planungen ein.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Stadtplanung

Blumenstraße 28b
80331 München