Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Münchberger Straße


Luftbild Planungsumgriff ©LHM  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Planungsumgriff / Luftbild © LHM

Das Projekt

Auf der rund vier Hektar großen, unbebauten Fläche im Stadtbezirk Obergiesing-Fasangarten soll ein neues Quartier mit 230 bezahlbaren Wohnungen entstehen. Außerdem sind private und öffentliche Grünflächen sowie eine Kindertageseinrichtung mit je zwei Kindergarten- und Krippengruppen geplant.

Das Planungsgebiet liegt zwischen der Autobahn A8 München-Salzburg und der Münchberger Straße, am östlichen Rand des 17. Stadtbezirks.

Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb

Die Planung basiert auf der Überarbeitung des städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerbs von 2016. Diesen entschieden die Münchner Planungsbüros Beer Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner mit Valentien + Valentien Landschaftsarchitekten und Stadtplaner für sich.

Entwurfskonzept

Der städtebauliche Entwurf sieht eine kompakte, schützende Bebauung zur Autobahn hin vor, die mit sieben Einzelgebäuden im Westen einen Anger bildet. Die Gebäude bieten attraktive, abwechslungsreiche Raumqualitäten. Im Übergang zum Bestand ist eine öffentliche Grünfläche geplant. Durch ein für alle nutzbares Wegenetz und neu gestaltete Freiflächen, die zur Autobahn von einem Wall geschützt werden, wird die Erholungs- und Aufenthaltsqualität im gesamten Gebiet deutlich verbessert.

Die Landeshauptstadt München hat inzwischen alle Flächen im Planungsgebiet erworben. Dadurch ist ein deutlich höherer Anteil an gefördertem und konzeptionellem Wohnungsbau mit einer langfristigen Bindung möglich.

Verfahrensstand und weiteres Vorgehen

Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung des Stadtrats hat am 6. Oktober 2021 die Satzung zu dem Bebauungsplan beschlossen. Die Beteiligung der Öffentlichkeit fand von 9. Juli bis 11. August 2020 statt.

Die Billigung der Flächennutzungsplanänderung (vorbehaltlicher Satzungsbeschluss) durch den Stadtrat erfolgte in der Vollversammlung am 22. Juli 2020. Die Beteiligung der Öffentlichkeit fand von 19. August bis 30. September 2020 statt.

Die neuen Äußerungen zu den Bauleitplänen werden im weiteren Verfahren erneut dem Stadtrat vorgelegt; dieser entscheidet dann im Rahmen des Satzungsbeschlusses darüber. Mit dem Satzungsbeschluss und nach Genehmigung der Flächennutzungsplanänderung durch die Regierung von Oberbayern ist das förmliche Verfahren abgeschlossen.

Chronologie

10/2021 Satzungsbeschluss des Stadtrats
08 bis 09/2020 Beteiligung der Öffentlichkeit zur Flächennutzungsplanänderung
07 bis 08/2020 Beteiligung der Öffentlichkeit zum Bebauungsplan Nr. 2118
04/2020 Billigungsbeschluss des Stadtrats
04 bis 05/2017 Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
04 bis 05/2017 Beteiligung der Träger öffentlicher Belange
03/2017 Informationsveranstaltung zum Wettbewerb
12/2016 Preisgericht im Wettbewerb
10/2016  Auslobung städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb
09/2016 Eckdaten- und Aufstellungsbeschluss

Ansichten

Bebauungsplan-Entwurf Münchberger Straße Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Entwurf Bebauungsplan 2118 nach Billigung

Quartier an der Münchberger Straße: Modellfoto von Nordosten Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Wettbewerb: Modellfoto von Nordosten

Lageplan für das neue Wohnquartier an der Münchberger Straße Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Wettbewerb: Lageplan

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Stadtplanung - Planungsgruppe Bezirk Ost (Stadtbezirk 17, 18 und 19)

Blumenstraße 28b
80331 München