zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Münchner Norden


Umgriff Entwicklungsgebiet Feldmoching-Ludwigsfeld, Luftbild  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Umgriff Planungsgebiet, Luftbild. Zum Vergrößern bitte anklicken.
© LHM

Stadtentwicklung in Feldmoching - Ludwigsfeld

Feldmoching-Ludwigsfeld birgt Potenziale, um für breite Bevölkerungsschichten in München bezahlbare Wohnungen, attraktive Freiräume und eine leistungsfähige Infrastruktur zu schaffen.

Mit einem Grundsatzbeschluss Ende Juni 2018 beauftragte der Stadtrat das Referat für Stadtplanung und Bauordnung damit, Vorschläge für ein kooperatives Stadtentwicklungsmodell auf einem Untersuchungsgebiet von rund 900 Hektar in Feldmoching-Ludwigsfeld zu erarbeiten. Erklärtes Ziel ist, gemeinsam mit Grundstückseigentümerinnen und -eigentümern, den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort, Fachleuten und sonstigen Interessensgruppen Vorschläge für eine zukunftsgerechte Gesamtstrategie einer potenziellen Stadterweiterung im Münchner Norden zu entwickeln.

Nunmehr hat der Stadtrat hat am 10. April 2019 in einem ersten Schritt die finanziellen Mittel für eine Reihe von Voruntersuchungen bewilligt. Die Ergebnisse werden in einer Machbarkeitsstudie zusammengeführt.

Um überhaupt über die Durchführbarkeit und Finanzierbarkeit für ein kooperatives Stadtentwicklungsmodell in Feldmoching-Ludwigsfeld entscheiden zu können, sind in einer ersten Phase  zunächst planerische Untersuchungen, Bestandsaufnahmen und Analysen zu fachlichen Themen wie Landwirtschaft, Landschaft und Umwelt, Verkehr und Siedlungsentwicklung notwendig.

Ein bedeutender Baustein bei der Planung in dieser Größenordnung ist, alle Akteure professionell zu beteiligen und transparent zu informieren. Im Beschluss vom 10. April 2019 sind deshalb auch Finanzmittel im Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit enthalten.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Stadtplanung

Blumenstraße 28b
80331 München