Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Zielsetzung und Auftakt


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Freiraum-Hocker

Ein Freiraumkonzept für München

In einer wachsenden Stadt wie München sind Freiräume ein kostbares Gut. Diese auch künftig optimal zu nutzen, zu gestalten und zu schützen ist eine der großen Herausforderungen für die Stadt. Deswegen wurde das Konzeptgutachten „Freiraum München 2030“ erarbeitet.

Dieses entwickelt die Leitlinien, Strategien und Schlüsselprojekte zur langfristigen Freiraumentwicklung. Doch um seine ganzen Gestaltungskraft zu entfalten, braucht auch das beste Konzept das Zusammenwirken Vieler. Nach der großen Jahresausstellung des Referates für Stadtplanung und Bauordnung in der Rathausgalerie mit dem Titel Freiraum 2030, startete 2016 die „Freiraumzeit“, welche die Ziele der Konzeption und die Qualitäten der Münchner Grün- und Freiräume durch Aktionen und Veranstaltungen der breiten Öffentlichkeit vorstellte.

Freiraumzeit als die Öffentlichkeitsbeteiligung für Bürgerinnen und Bürger

Die Freiraumzeit hat das Ziel, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die Freiräume und das Freiraumpotenzial der Stadt für die Aufenthalts- und Erholungsqualität zu erkunden und zu entdecken. Die Bewohnerinnen und Bewohner waren 2017 mit vielfältigen Veranstaltungsformaten und Aktionen eingeladen, die Freiräume Münchens von der nachbarschaftlichen bis zur gesamtstädtischen Ebene in den Blick zu nehmen, zu entdecken und zu gestalten.

Auftaktveranstaltung

Am 4. November 2016 fand unter reger Beteiligung der Öffentlichkeit die Auftaktveranstaltung zur "Freiraumzeit" im Kreativquartier statt. Damit startete die Öffentlichkeitsbeteiligung zur Freiraumkonzeption "Freiraum München 2030". Die Stadtbaurätin Elisabeth Merk freute sich über das große Interesse und betonte: „Es ist ein erklärtes Ziel, die Menschen mitgestalten zu lassen. Bei dieser Auftaktveranstaltung konnte man bereits erkennen, dass das Thema viele verschiedene Menschen und Interessengruppen anspricht. Deshalb freue ich mich umso mehr über die rege Beteiligung heute – die Initiative Freiraumzeit hat offenbar das Potential, den Fokus der Menschen auf dieses Thema zu lenken.“

Zielgruppen

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger waren aufgerufen, sich an den verschiedenen Veranstaltungen zu beteiligen, um die Facetten von Freiraum selbst zu erleben. Aber auch das Mitdiskutieren war ausdrücklich erwünscht.

Das war die Freiraumzeit 2017

Eröffnung des Grünen Zimmers durch Stadtbaurätin Merk Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Stadtbaurätin Merk im Grünen Zimmer am Isartor

Ein Vortrag im FreiraumGarten  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

FreiraumGarten - Münchens erstes Parklet

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Stadtplanung - Verwaltung Bezirk Ost (Stadtbezirk 17, 18 und 19)

Blumenstraße 28b
80331 München