Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Landschaft als Gemeinschaftsaufgabe – interkommunale Freiraumprojekte


    Verbindender Freiraum

    Landschaft macht an kommunalen Grenzen nicht halt. Sie ist vielmehr der verbindende Freiraum zwischen den Städten und Gemeinden. Als multifunktionale Grüne Infrastruktur und als Identifikationsort verdient sie besondere Aufmerksamkeit. Gemeinsam mit unseren Nachbarn wollen wir dazu beitragen, die Landschaften des Münchner Grüngürtels zu schützen, zu stärken und in Wert zu setzen.

    Familientheater "Der gute Geist vom Dachauer Moos"

    Ende September und Anfang Oktober 2021 wurde am Dachauer Obergrashof das Theaterstück „Der gute Geist vom Dachauer Moos“ aufgeführt. Das Stück führte als Wanderndes Theater durch die Kulturlandschaft des Dachauer Mooses. Unterschiedliche Figuren wie ein Kobold, ein Wassergeist, eine Landschaftsmalerin, ein Radler und ein Torfstecher zeigten, wie vielfältig die Interessen an der Kulturlandschaft sindinsbesondere, wenn diese Teil einer prosperierenden Metropolregion ist. Das musikalisch untermalte Theaterstück nahm Bezug auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Dachauer Mooses und veranschaulichte auf humorvolle Weise, wie die vorhandenen Gegensätze überwunden und Lösungen für ein „Dachauer Moos der Zukunft“ gefunden werden können. Das Theaterstück wurde vom Wald-der-Bilder-Ensemble unter der Leitung von Michaela Soiderer und Manfred Nadler inszeniert.

    Die Landeshauptstadt München und der Verein Dachauer Moos e.V. verdeutlichen mit dem Wandernden Theater auf kreative Art den Wert der „Landschaft vor unserer Haustür“ und machen gleichzeitig auf die Problematik der unterschiedlichen Nutzungsinteressen aufmerksam. Das Theaterstück ist eine Aktion des Projekts Sei mein Schatz! – Regionale Landschaften gemeinsam in Wert setzen und wird gefördert durch das Bundesprogramm „Transnationale Zusammenarbeit“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

    Plakatmotiv der Schatzsuche "Sei mein Schatz!" im Dachauer Moos und der Fröttmaninger Heide  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © Stefan Gerstorfer / LHM

    Sei mein Schatz! – Schatzsuche in der Kulturlandschaft im Norden Münchens

    Bei einer Landschaftsschatzsuche vom 4. Oktober bis zum 7. November 2021 wurden Lieblingsorte und -routen in der Moos- und der Heidelandschaft im Norden Münchens gesucht. Die Teilnehmer*innen konnten ihre Kulturlandschaftsschätze auf einer digitalen Landkarte markieren und mit Kommentaren versehen. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für eine Schatzkarte mit den schönsten Erholungsorten im Münchner Norden. Diese wird ab Anfang 2022 in den Kommunen des Heideflächenvereins und des Vereins Dachauer Moos ausliegen und auch online abrufbar sein.

    Die Schatzsuche soll für die Schönheit der Moos- und Heidelandschaften sensibilisieren, die manchmal erst auf den zweiten Blick erkennbar ist. Zugleich will die Aktion für einen schonenden und verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Landschaft werben und darauf aufmerksam machen, wie viele unterschiedliche Anforderungen an die oft empfindlichen Landschaftsräume – etwa von Naturschutz, Landwirtschaft oder Freizeitnutzung – in Einklang zu bringen sind.

    Die Umfrage wird von Expert*innen der Naturschutzverbände sowie Vertreter*innen der Naturschutzbehörden begleitet. Für die Veröffentlichung in der Schatzkarte wählen sie im Anschluss an die Umfrage Orte und Routen aus, an denen sich Erholungssuchende naturverträglich aufhalten können. Die digitale Schatzsuche im Norden Münchens ist Teil des Projektes Sei mein Schatz! – Stadtregionale Landschaften gemeinsam in Wert setzen. Sie wird gemeinsam vom Referat für Stadtplanung und Bauordnung mit dem Heideflächenverein Münchner Norden e.V. und dem Verein Dachauer Moos e. V. durchgeführt. Das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) fördert dieses Projekt.

    2019 fand bereits eine ähnliche Umfrage im Münchner Südwesten statt. Die dazugehörige Schatzkarte „Zehn Lieblingsorte – Naturschätze direkt vor unserer Haustür“ ist hier (PDF, 6820 KB) abrufbar.

    Kontakt

    Landeshauptstadt München

    Referat für Stadtplanung und Bauordnung
    Stadtplanung

    Blumenstraße 31
    80331 München