Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Unsere Pilotprojekte


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Ausschnitt aus der Schatzkarte

"Sei mein Schatz!" - zehn Lieblingsorte im Münchner Südwesten

Das Regionalmanagement München Südwest und LOS_DAMA! haben gemeinsam mit Ihnen eine Landschaftsschatzkarte für den Münchner Südwesten erstellt. Entstanden ist eine Karte mit den zehn schönsten Orten im Grünen, an denen stadtnah Natur genossen werden kann.

Die eigentliche „Schatzsuche" war eine Online-Umfrage, die von April bis Juni 2018 stattfand. Auf einer digitalen Landkarte haben mehr als 250  Bürger*innen ihre Lieblingsorte zwischen Pasing-Obermenzing und Starnberg markiert und mit uns auf Frühlingsmärkten in Gauting und Krailling sowie bei den Stadtteilwochen in Aubing diskutiert. Mit lokalen Interessengruppen aus Naturschutz und Erholung haben wir in drei Workshops vor und nach der Schatzsuche grundlegende Komponenten diskutiert.

Die Karte steht etwas weiter unten zum Download bereit.

Impressionen

Sei mein Schatz - Informationsstand Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Online-Umfrage

Interkommunale Konferenz zum Dachauer Moos vom 8. Oktober 2018 Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Let´s do Moor-Konferenz in Dachau (8. Oktober 2018)

Komm mit in die Heide! Screenshot Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Komm mit in die Heide!

Rückblick: Interkommunale Konferenz zum Dachauer Moos vom 8. Oktober 2018

Am 8. Oktober 2018 haben LOS_DAMA! und der Verein Dachauer Moos e. V. gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz zur interkommunalen Konferenz zur gemeinsamen Landschaftsentwicklung im Dachauer Moos „Let´s do Moor“ eingeladen.

Zu Beginn der Veranstaltung teilten Bürger*innen ihre persönliche Einstellung zu dem Dachauer Moos. Politische Vertreter*innen der beteiligten Gemeinden und Landkreise sowie der Bayerische Umweltminister setzten sich für die Zusammenarbeit bei Schutz und Entwicklung der Landschaft ein.

Auf einem "Markt der Möglichkeiten" wurden erfolgreiche Beispiele für eine integrierte Landschaftsentwicklung aus dem In- und Ausland vorgestellt. Abschließend blickte das Bayerische Umweltministerium auf das zehnjährige bayerische Klimaschutzprogramm und die Bedeutung von Mooren für das Klima zurück. Die Veranstaltung vernetzte Entscheidungsträger*innen, Naturschützer*innen und Bürger*innen. Gemeinsam fassten wir das Ziel, dass Dachauer Moos als Kultur- und Naturerbe noch besser zu schützen.

Landschaft auf den Schirm bringen mit dem Heideflächenverein

LOS_DAMA! und der Heideflächenverein Münchner Norden e.V. haben die Inhalte des Landschaftskonzeptes Münchner Norden in einer “storymap” visualisiert.

Ausgehend von der Landschaftsgeschichte werden die Heideflächen und Wälder mit Fotos, Panoramaaufnahmen und Kurzfilmen sowie Karten anschaulich dargestellt. Es werden Wege in die Heide sowie Zukunftsperspektiven aufgezeigt.

In Gesprächen mit den Mitgliedskommunen des Heideflächenvereins wurden die Schnittstellen zwischen der Homepage des Vereins und der Kommunen optimiert.

Die Studierenden der Hochschule Weihenstephan haben in Studienarbeiten untersucht, inwieweit die Ziele und Maßnahmen des Landschaftskonzeptes umgesetzt wurden.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Grünplanung

Blumenstraße 28b
80331 München

Kontakt:
Franziska Drasdo